Zukünftig müssen DSL Anbieter bei Ausfall zahlen

Artikelbild IT Espresso News

Das BGH Urteil, dass DSL Anbieter Schadenersatz zahlen müssen bei Ausfall, wird viele Anbieter aufschrecken und darüber nachdenken lassen, wie sie zukünftig mit ihren Kunden umgehen. Und weitere interessante IT News des heutigen Tages findet ihr in diesem Artikel.

Top-Themen

BGH-Urteil: Schadensersatz bei Ausfall des DSL-Anschlusses
Der Bundesgerichtshofs hat sich im Streit zwischen einem Kunden und einem Telekommunikationsunternehmen auf die Seite des Verbrauchers gestellt. Diesem steht für den mehrwöchigen Ausfall seines DSL-Anschlusses aufgrund eines Fehlers bei der Tarifumstellung grundsätzlich Schadensersatz zu. mehr …

Ist Antivirensoftware eigentlich nutzlos?
In Diskussionen werden Ergebnisse von “Antivirentests” immer wieder als Argumente gegen die Sinnhaftigkeit der dabei getesteten Software angeführt. Das ist vollkommen danebengegriffen, meint Jarno Niemelä, Security-Forscher bei F-Secure. Im Expertenbeitrag für ITespresso legt er seine Meinung ausführlich dar. mehr …

Belkin kauft Cisco Linksys ab
Cisco hat für seine Home-Networking-Sparte einen Käufer gefunden: Belkin übernimmt den Geschäftsbereich sowie einige Mitarbeiter. Auch die Marke Linksys will es nach Abschluss der Transaktion fortführen. Für Cisco geht ein weiterer Ausflug ins Consumer-Segment erfolglos zu Ende. mehr …

Google bringt Offline-Modus für weitere Cloud-Dienste
Mit Slides lassen sich Folien nun ohne Internetverbindung anlegen, bearbeiten und vorführen. Voraussetzung ist allerdings der Browser Chrome oder Chrome OS. Bei der Textverarbeitung Docs ist Offline-Arbeit schon länger möglich, bei der Tabellenkalkulation Sheets soll sie bald folgen. mehr …

Aktuelle News

Apple verspricht Verbesserungen für seinen Kartendienst
CEO Tim Cook zufolge wurden bisher überarbeitetes Bildmaterial für Satelliten- und Flyover-Ansichten sowie Ortsinformationen für Geschäfte nachgeliefert. Er gab aber zu, dass es immer noch Raum für Verbesserungen gibt. Sie sollen im Laufe des Jahres kommen. Apple hat im Rahmen mehr …

Kostenfreie Lösung für vernetztes Arbeiten in verteilten Teams
“Social PM entry” ist ein soziales Netzwerk für den Unternehmensgebrauch. Es ist in seiner Version für bis zu zwanzig Mitarbeiter kostenlos. Wer Funktionen wie Projektmanagement, Dokumentenablage, Auswertungen, Zeiterfassung und Gantt-Charts braucht, kann auf die Pro-Version migrieren.Das Social Network für Kommunikation mehr …

TEAC bringt tragbaren Blu-Ray-Player und CD/DVD-Brenner
Nicht viel größer als eine CD selbst ist das schmale und quadratische Combo-Laufwerk BD-C26PUK-SS93 von TEAC. Der Hersteller vermarktet es daher auch als transportables Backup-System. Es ist jetzt ab 99 Euro im Handel. Die Speicher besonders flach zu konstruieren, hat TEAC mehr …

Deutsche Behörden sehr interessiert an Googles Nutzerdaten
Google hat seinen aktuellen Transparenzbericht vorgelegt. Daraus gehen auch die Anfragen von Behörden nach Nutzerdaten hervor. Diese scheinen sich auf hohem Niveau einzupendeln. Mit 1550 Anfragen steht Deutschland an vierter Stelle. Erstmals legt Google auch die rechtlichen Voraussetzungen der Auskunftsverlangen mehr …

Internet-Telefonie zu überwachen ist meistens rechtswidrig
Egal, welchen Staatstrojaner und welches Abhörsystem Strafverfolger in die Hand nehmen wollen: ohne Rechtsgrundlage, etwa eine richterliche Verfügung, ist eine Überwachung der Telekommunikation nicht rechtens. Das bestätigt ein Gutachten zur Zulässigkeit der “Quellen-TKÜ”, das erst jetzt veröffentlicht wurde. Ob Bundestrojaner, Bayerntrojaner  mehr …

DeutschlandSIM: Allnet-Flat für Smartphone-Nutzer für 17,75 Euro
Zu dem Preis können Smartphone-Besitzer über das O2-Netz unbegrenzt surfen und in alle deutschen Netze telefonieren. Allerdings wird die Surfgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s nur bis zu einem Inklusivvolumen von 500 MByte gewährt und pro SMS fallen 9 Cent an. Das mehr …

So sieht demnächst die Bildersuche bei Google aus
Nutzer werden das vor allem an der neu gestalteten Ergebnisseite merken: Dort findet sich künftig mittig ein größeres Bild mit Zusatzinformationen. Weitere Suchergebnisse finden sich darüber und darunter als Vorschau. Metadaten können Surfer direkt neben dem Bild, statt wie bisher mehr …

Mikogo bringt Cloud Desktop auf Basis von HTML5
Mit dem browserbasierenden Cloud Desktop von Mikogo können Nutzer von ganz unterschiedlichen Standorten auf den eigenen Rechner zugreifen. Er erlaubt aber nicht nur der Zugriff auf einzelne Dateien, sondern läuft inklusive Betriebssystem und Anwendungen in der Cloud. Zum Start ist mehr …

Nokia arbeitet angeblich an Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera und Windows Phone
Das erste von den Finnen vorgestellte Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera lief noch mit Symbian. Die Kamera basiert auf Nokias Technologie PureView. Das Smartphone soll entgegen Nokias bisheriger Gewohnheit in einem Aluminiumgehäuse untergebracht sein. Dasselbe plant Nokia den Gerüchten zufolge auch für mehr …

München verteidigt Linux-Einsatz gegen kritische Studie
Einer von Microsoft unterstützten, Medien zugespielten Untersuchung zufolge, sind die von der Stadt angegebenen Einsparungen in Höhe von 11 Millionen Euro “nicht plausibel”. Der städtische IT-Dienstleister weist jetzt den Vorwurf der Verschwendung von Steuergeldern zurück und zweifelt die Aussagekraft der mehr …

Virenscanner: Bitdefender verschenkt Tool für Blitztests des PCs
Als Add-on zu bestehender Security-Software prüft das Tool, ob diese ihren Job wirklich richtig macht. Dazu greift das Gratis-Tool auf die Bitdefender-Cloud zu und fragt dort die neuesten Informationen für Schadsoftware ab.Kostenlos und vor allem schnell soll das neueste Produkt mehr …

Softmaker erneuert seine Outlook-Alternative
Der Hersteller des alternativen Office-Paketes SoftMaker Office aus Deutschland liefert ein kostenloses Upgrade seiner Outlook-Alternative “eM Client Professional” auf Version 5. Sie beherrscht automatisches Backup, integriert Hotmail und passt sich an die Windows-8-Optik an.Das aktuelle “SoftMaker Office Professional 2012″ enthält in mehr …

Passende Programme

    

Fazit

Ich bin froh, dass das BGH bei dem Ausfall für DSL Anbieter, diese zur Kasse bittet, wenn es deren Verschulden ist. Denn nichts ist schwerer wie sich gegen große Firmen durzusetzen auch wenn diese im Unrecht sind. Daher begrüße ich das BHG Urteil.

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen