WordPress Plugin zum Teilen und Folgen oder Share and Follow Social Media Buttons deutsches Recht & Datenschutz

Artikelbild Wordpress

Viel nutzen zur Promotion für ihren Blog oder für die eingene Webseite Social Media Buttuns und unter WordPress Socialmedia Plugins, welche seit dem 08.12.2011 mit Vorsicht zu genießen sind.

Überblick

  • Ursache
  • Hinweis
  • Lösung 1
  • Lösung 2
  • Download WordPress Plugin 2 Klicks

Ursache

Da gab es eine Stellungnahme des Düsseldorfer Kreises, aufmerksam auf diesen Sachverhalt wurde ich durch einen Artikel, vom 12.12.2011 auf selbstaendig-im-netz.de (SIN).

Ein Zitat der Stellungnahme besagt folgendes:

Das direkte Einbinden von Social Plugins, beispielsweise von Facebook, Google+ oder Twitter, in Websites deutscher Anbieter, wodurch eine Datenübertragung an den jeweiligen Anbieter des Social Plugins ausgelöst

wird, ist ohne hinreichende Information der Internetnutzerinnen und -nutzer und ohne ihnen die Möglichkeit zu geben, die Datenübertragung zu unterbinden, unzulässig.

In Deutschland ansässige Unternehmen, die durch das Einbinden von Social Plugins eines Netzwerkes auf sich aufmerksam machen wollen oder sich mit Fanpages in einem Netzwerk präsentieren, haben eine eigene Verantwortung hinsichtlich der Daten von Nutzerinnen und Nutzern ihres Angebots. Es müssen zuvor Erklärungen eingeholt werden, die eine Verarbeitung von Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer durch den Betreiber des sozialen Netzwerkes rechtfertigen können. Die Erklärungen sind nur dann rechtswirksam, wenn verlässliche Informationen über die dem Netzwerkbetreiber zur Verfügung gestellten Daten und den Zweck der Erhebung der Daten durch den Netzwerkbetreiber gegeben werden können.

Bis dato habe ich ein hübsches WordPress Plugin von shareaholic benutzt.

Um rechtskonform mit den Socialmedia Buttons wie Twitter, Google+ oder Facebook zu bleiben, habe ich mich dann Anfang 2012 nach einem geeigneten Plugin für WordPress umgeschaut, um die Socialmedia Buttons relativ rechtssicher einbinden zu können. Damit keine Abmahnung erfolgt.

Hinweis:

Dieser Artikel ist keine Rechtsberatung sondern nur ein Hinweis.

Lösung 1

Also habe ich mal wieder Google strapaziert und bin auf einen Artikel gestoßen von PPfeufer, in dem wird wird von einer 2 Klick-Strategie gesprochen. Das bedeutet, dass der Besucher bevor er einen solchen Button klicken kann, darauf hingewiesen wird, dass Daten an Dritte in dem Fall an Facebook und CO. übertragen werden.

Was das schöne an diesem Artikel ist, es wird auf dem Blog in dem Artikel gleich noch ein passendes Plugin empfohlen, welches ich gleich mal getetstet habe.

Je nachdem, was man für ein Template in WordPress benutzt, muss dieses Plugin in der CSS Datei, des Plugins noch ein wenig angepass werden, aber ansonsten ist dieses Plugin für WordPress um Socialmedia Buttons von Facebook, Twitter oder Google+ einzubinden sehr gut, meiner Meinung nach.

Auch der Support, welcher über die Kommentare in diesem Artikel funktioniert ist freundlich und schnell.

So hatte ich das Problem, dass der Infobutton leicht nach unten versetzt wurde, dass ein Teil der Tooltip Informationen abgeschnitten war und fand auch noch, dass bei einem Klick auf den Informationsbutton, die Infoseite sich in einem neuen Reiter öffenen sollte.

Und promt gabs die Lösung:

Infobutton leicht versetzt:

In der CSS Datei des Plugins in Zeile 3 steht folgendes

 3: .social_share_privacy_area li {margin:0;

 

das muss dann abgeändert werden in

 3: .social_share_privacy_area li {margin:0 !important;

 

Tooltip Informationen abgeschnitten:

Wenn jemand ein Template benutz wie ich, das auf „overflow:hidden“ aufgebaut ist, dem bleibt nur noch übrig, die Größe der Popup Informationen zu verändern. Diese findet man in der Zeile 33 für die Empfehlen Buttons

 33: .social_share_privacy_area li.help_info .info, .social_share_privacy_area li .help_info.icon .info {display:none; position:absolute; bottom:40px; left:-10px; width:290px;

 

da habe ich die Breite in 190 px und die absolute Position links auf -7 px verändert.

 33: .social_share_privacy_area li.help_info .info, .social_share_privacy_area li .help_info.icon .info {display:none; position:absolute; bottom:40px; left:-7px; width:190px;

 

Die Informationen für die Tooltips des Informationsbuttons sind in Zeile 34 zu finden.

 34: .social_share_privacy_area li .help_info.icon .info {left:-150px; width:350px;}

 

Diese habe ich dann auf folgendes abgeändert.

 34: .social_share_privacy_area li .help_info.icon .info {left:-100px; width:190px;}

 

Wer dieses Plugin in einsetzen möchte, muss je nach Template mit den Zahlen einweingi experimentieren, um es auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Neuer Reiter bei Klick auf den Informationsbutton:

Dazu muss folgende Datei bearbeitet werden: http://www.deinedomain.de/wp-content/plugins/2-click-socialmedia-buttons/js/social_bookmarks.js in der Zeile 281, da steht folgendes drin.

 281:context.append('<li class="settings_info"><div class="settings_info_menu off perma_option_off"><a href="' + options.info_link + '"><span class="help_info icon"><span class="info">' + options.txt_help + '</span></span></a></div></li>');

 

Das muss man dann auf folgendes abändern.

 281:context.append('<li class="settings_info"><div class="settings_info_menu off perma_option_off"><a href="' + options.info_link + '"target=_blank"><span class="help_info icon"><span class="info">' + options.txt_help + '</span></span></a></div></li>');

 

Wem diese Änderung ausreicht, für den stehen, die von mir verwendeten Dateinen zum Download bereit:

wordpress-plugin-2-click-social-media-buttons CSS (266)
 
wordpress-plugin-2-click-social-media-buttons Java Datei (248)

Lösung 2

Einen anderen Weg, der von SIN empfohlen wird ist folgender:

Ich zitiere:

Ich habe mich dafür entschieden, selber Buttons zu basteln. Das ist bei Twitter und Facebook relativ problemlos möglich, da man sich hier eine Share-, Like- bzw. Tweet-URL selber zusammenbasteln kann.

Zudem ist es mit ein wenig Code auch problemlos möglich, den aktuellen Zählerstand der ReTweets, Likes und Shares per API auszulesen und auszugeben.

Download des 2 Klick Plugins

http://blog.ppfeufer.de/wordpress-plugin-2-click-social-media-buttons/

Viel Spaß mit diesem Plugin

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen