Wondershare DemoCreator Bildschirm aufnehmen unter Windows 7 oder Screen Recorder

Software

Lange habe ich nach einem Programm gesucht mit dem man den Desktop aufzeichnen kann bzw. Video Tutorials erstellen kann. Jetzt habe ich mal den Wondershare DemoCreator getestet unter Windows 7.

Dieses Programm ist zum Aufzeichnen des Desktops oder auch als Screen Recorder geeignet.

Welche Kriterien spielen für mich eine Rolle?

  • Installation
  • Software Überblick
  • Handhabung im Detail
  • Möglichkeiten zum schneiden der Filme / Aufzeichnungen
  • Bearbeitung des Screens
  • Zusatzfeatures

Wie geht die Installation mit dem Wondershare DemoCreator Bildschirm aufnehmen unter Windows 7 oder Screen Recorder?

Unter Windows 7 ist dies recht einfach den DemoCreator zu installieren. Man muss sich lediglich die Software herunterladen unter Wondershare DemoCreator. Danach kann die Software über einen bestimmten Zeitraum getestet werden. Wer mit dem Test zufrieden ist, kann diese auch für 75,-€ erwerben. Installierbar ist dieser Screen Recorder unter Windows 2003 / Windows XP / Windows Vista und unter Windows 7

Software Überblick zum Wondershare DemoCreator Bildschirm aufnehmen unter Windows 7 oder Screen Recorder?

Als erstes, wenn man die Software startet, wird ein Auswahlfenster angezeigt unter dem man zum Beispiel wählen kann, ob man einen neuen Record / Aufzeichnung starten will, ein Blanko Projekt starten möchte oder ob man eine Image / Bilder Slideshow starten möchte. Ich habe mich natürlich für einen neuen Record entschieden clip_image001[1].

clip_image002[1]

Danach ist es eigentlich ganz einfach einen Desktopinhalt zu filmen. Man stellt die Aufnahmegröße des Screen Recorders ein, bzw. Kann man diesen auch auf den vollen Bildschirm einstellen. Es ist auch möglich, während der Desktop Inhalt aufgezeichnet wird mit Wondershare DemoCreator zwischendurch Screenshots zu machen.

Audio kann mit dieser Bildschirmaufnahme Software auch während der Bildschirmaufzeichnung mit aufgenommen werden. Ich würde allerdings dies hinterher hinzufügen, was auch möglich ist. Einfacher Grund, bei Versprechern müsst Ihr mit der Bildschirmaufnahme erneut starten, was unendlich viel Zeit kostet.

Die Handhabung im Detail von der Bildschirmaufnahme Software Wondershare DemoCreator

Diese Software ist relativ einfach aufgebaut. So dass man am Anfang entscheidet, welche Aufnahme man startet. Man kann hier zwischen einer Slideshow und der Aufnahme des Desktops bzw. Bildschirmes entscheiden. Ich habe mich bei dem Screen Recorder allerdings immer für den Record des Bildschirmes entschieden, da dies der Grund ist warum ich die Bildschirmaufnahme Software DemoCreator einsetze. Beim Bearbeiten der Bildschirmaufnahme, kann man zusätzliche Kommentare oder Bilder einfügen, was recht hilfreich ist besonders für Tutorials oder Lernvideos. Von der Handhabung ist dies dann aufgebaut wie jede aktuelle Software, z.B. Office. Sprich ihr findet während der Bearbeitung alles was man braucht , um eine Bildschirmaufnahme zu bearbeiten. Da gibt es Textbausteine etc. Alles sehr übersichtlich angeordnet wie im Office.

Möglichkeiten zum schneiden der Filme / Aufzeichnungen in der Bildschirmaufzeichnungssoftware

Dies ist mit kurzen Worten gesagt nicht möglich, zu mindestens habe ich hier leider keine Möglichkeiten gefunden. Allerdings gibt es vom Hersteller ein extra Programm um dies durchzuführen. Alternativ kann man dafür aber auch unter Windows Movie Maker oder … Kostenfrei nutzen. Ansonsten im WWW mal nach entsprechender Schneidesoftware suchen. Weiterhin habe ich folgende Antwort vom Hersteller bekommen:

Die Antwort, die ich dazu bekam ist erstmal ob es sich um eine exportierte Aufnahme handelt oder ob diese noch in Bearbeitung ist.

Falls es noch in Bearbeitung ist, dann sollten Sie die Aufnahme schneiden können, indem Sie es Schritt für Schritt löschen.

Zusatzfeatures des Screen Recorders Wondershare DemoCreator

Wie bereits erwähnt, kann man bei den einzelnen Slides Textbausteine hinzufügen. Weiterhin ist es möglich einzelne Slides einzufügen oder zu löschen. Auch kann die Bewegung der Maus verändert werden, was unter Umständen recht interessant ist, wenn diese was verdeckt. Wer sich viele Aufnahmeversuche ersparen will, kann den Ton später aufzeichnen und genau an das Video anpassen.

Tipps & Tricks vom Hersteller

Wie erstellt man Videopräsentationen von PowerPoint Dateien?

Wondershare DemoCreator ist ein leistungsstarkes Bildschirmaufnahmeprodukt das Ihre Bildschirmaktivitäten aufnimmt und daraus verständliche Präsentationsvideos erstellt. Mit dem DemoCreator werden Sie ganz leicht interaktive Präsentationen, Softwaresimulationen, Lehrvideos und Produktpräsentationen mit nur wenigen Mausklicks erstellen können.

Bitte folgen Sie dieser Anleitung um Ihre Präsentation mit DemoCreator aufzunehmen:

1

Aufnahme

1. Wondershare DemoCreator starten. Sobald das Programm offen ist, auf Neue Aufnahme klicken, oder auf den Aufnahmeknopf in der Funktionsleiste klicken.

clip_image003[1]

2. Den Aufnahmebereich festlegen indem Sie das grüne Rechteck anklicken und dehnen. Sie können über das Funktionsmenü auf Gesamtschirmaufnahme wechseln oder den Aufnahmebereich verändern damit jeweilige Anwendungsfenster richtig aufgenommen werden.

clip_image004[1]

clip_image005[1]

3. Wondershare DemoCreator bietet drei Aufnahmemöglichkeiten. Full Motion (Jede Bewegung) nimmt alle Veränderungen auf dem Schirm auf. Screen Shot nimmt die Bildschirmaktivitäten von Mausklicks und Eingabetasten auf. Und der manuelle Aufnahmemodus ermöglicht Screenshots während einer Aufnahme, indem man die F7 Taste drückt.

clip_image006[1]

4. Das Audio-Aktionsmenü ermöglicht die Auswahl der für die Aufnahme gewünschten Tonquelle. Um den Ton zu testen, klicken Sie auf das Audio-Symbol um das Einstellungsmenü zu erreichen.

clip_image007[1]

5. Wenn Sie bereit zur Aufnahme sind, klicken Sie auf den roten REC-Knopf um die Aufnahme zu beginnen. Es folgt ein 3-Sekunden-Countdown um wirklich gut für die Aufnahme vorbereitet zu sein.

clip_image008[1]

6. Die Beendigung der Aufnahme erfolgt durch Drücken der F10 Taste auf der Tastatur oder durch Doppelklicken des DemoCreator Symbols in der Anwendungsleiste.

clip_image009[1]

7. Bei Unterbrechung der Aufnahme öffnet sich ein Fenster das ermöglicht die Präsentation anzusehen, zu bearbeiten , abzuspeichern oder direkt die Präsentation als Video zu erstellen.

clip_image010[1]

2

Bearbeiten

Dieser Schritt ist wahlweise, und kann ausgelassen werden. Man kann einige Kapitel, die man bearbeiten will, aussuchen und bearbeiten. Oder man kann gleich zur Vorschau gehen und das Präsentationsvideo publizieren.

Objekte hinzufügen

clip_image011[1]

Man kann einige interaktive Formen und Objekte einfügen um die Präsentation zu verschönern. Ein Objekt aus der Zeichnen-Leiste wählen, und durch Mausbewegungen entsprechend ausdehnen. Man kann Text einfügen, es rotieren, das Aussehen verändern, Aktionen und Vieles mehr für Objekte einstellen.

Flash Animation einfügen

clip_image012[1]

Auf den Flash Knopf drücken und Flash Animation in der Leiste anwählen, dann können Sie Ihre Flash Animation (.SFW) vom Computer hochladen, indem Sie den “More” Knopf anklicken.

Bild importieren

clip_image013[1]

Um Bilder zu importieren oder Fotos aus der Fotodatei zu verwenden, klicken Sie auf den Bild-Knopf und machen Sie die Auswahl direkt von der Funktionsleiste. Sie können auch etwaige , von einer gerade stattfindenden Aufnahme gemachten Bilder direkt einfügen, indem Sie Capture Image (ein Bild machen) wählen.

Animation zum Objekt hinzufügen

clip_image014[1]

In DemoCreator 3.5 können Sie über die Animations-Tag-Funktion Animationen für die gewählten Objekte hinzufügen. Wählen Sie ein Objekt, dann klicken Sie das Animationssymbol und wählen einen Effekt aus. Wenn Sie fertig sind, können Sie die Animation als Vorschau ansehen.

Zoom einfügen

clip_image015[1]

Sie können bestimmte wichtige Schritte oder Inhalte durch den Zoom-Effekt hervorheben. Drücken Sie den Zoom Knopf im “Home” Feld, und Sie können einen roten Rahmenbereich sehen der dabei vergrössert wird. Der Bereich, die Vergrösserung und Dauer können verschieden eingestellt werden.

Ton hinzufügen

clip_image016[1]

Den Tonknopf in der Auswahlleiste wählen , um die Toneinstellungsbearbeitung zu öffnen. Damit können Sie aufnehmen, importieren, lautlos einstellen und Gesprochenes oder Musik entsprechend zuschneiden.

3

Veröffentlichen

Zum Veröffentlichen stehen neben dem Flash Filmformat auch noch einige andere Videoformate zur Verfügung. Wählen Sie ein für Ihre Bedürfnisse geeignetes Format und ermöglichen Sie Anderen den Zugang zu Ihren Bildschirmaufnahmen.

1. Das “Publish” Zeichen in der Funktionsleiste anklicken, um eine Vorschau des Videos zu sehen. Wenn Sie damit zufrieden sind, das zum Veröffentlichen gewählte Format anklicken. Das Flash Video (. swf) kann auf vielen Browsern geöffnet werden und wird daher empfohlen.

clip_image017[1]

2. In der Funktionsleiste das entsprechende Format wählen. Sie können auch die Grösse des Films verändern.

clip_image018[1]

3. Die OK Taste anklicken, um das Formatieren des Videos zu beginnen. Zum Abspeichern des Projekts ebenfalls ok drücken. Die zum Fertigstellen benötigte Zeit kann variieren und hängt von der Videolänge, dem gewählten Format, der Computerkonfiguration usw. ab.

4. Wenn das Erstellen des Videos abgeschlossen ist, die Funktion “Filmpräsentation ansehen” zum Ansehen wählen, oder das zum Abspeichern gewählte Verzeichnis öffnen, um es dort abzuspeichern.

Über Michael Bergler 683 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen