Wie viele Apps braucht der Mensch, jetzt gibt’s noch welche zum Oktoberfest???

Artikelbild IT Espresso News

In den IT News von IT Espresso musste ich jetzt lesen, dass es jetzt auch noch ausgewählte Apps für die Wiesn gibt. Dies und weitere IT News einschließlich eines Kommentars von mir gibt’s im folgenden Artikel.

Top-Themen

Ausschreitungen bei PC-Hersteller Foxconn führen zu Fabrikschließung
Der Zulieferer bestätigte einen Arbeiteraufstand in der Manufaktur im chinesischen Taiyuan. Die Polizei verhaftete mehrere Arbeiter, nachdem es zu Verletzten und Krankenhauseinlieferungen gekommen war. Foxconn hat die Fabrik geschlossen. mehr …

Wusste Microsoft von der Zero-Day-Lücke in IE schon seit Juli?
Der Software-Riese habe schon lange von der erst kürzlich gepatchten Lücke gewusst, die Mitte September bekannt wurde, kritisieren Sicherheits-Experten.Microsoft hat erst nach dem Bekanntwerden des Zero-Day-Lochs  im Internet Explorer reagiert und einen Blocker veröffentlicht. mehr …

Ultrabooks haben Displayprobleme, Macbooks überhitzen oft
In einer Zusammenfassung der häufigsten Nutzerbeschwerden berichtet das Portal “FixYa” von zahlreichen Problemen mit  Displays, Trackpads und Tastaturen bei Ultrabooks und von MacBook-Air-Erfahrungen mit  Überhitzung und zu wenig Arbeitsspeicher. mehr …

Aktuelle News

Oktoberfest 2012: ausgewählte Wiesn-Apps für Android, iOS und Windows Phone
Mit dem Faßanstich im Schottenhammel-Festzelt auf dem Oktoberfest gibt der Münchner Oberbürgermeister auch dieses Jahr wieder den Startschuss für das größte Volksfest der Welt. Der Zapfhahn lässt sich zwar noch nicht per Smartphone ins Faß schlagen, aber für ziemlich jeden mehr …

Vier Hersteller optischer Laufwerke kartellrechtlich verurteilt
Wegen illegaler Preisabsprachen hat das taiwanische Kartellamt Strafen gegen mehrere Hersteller verhängt, die die Auftragshersteller von HP und Dell zwischen 2006 und 2009 in Ausschreibungen betrogen haben sollen. Ohne diese wären Rechner vermutlich noch billiger.Die taiwanische Fair Trade Comossion (FTC), mehr …

Apple verlangt zusätzliche 707 Millionen Dollar Schadenersatz von Samsung
535 Millionen für Design-Kopien, 121 Millionen für entgangene Verkäufe und 50 Millionen Zinsen für das noch nicht bezahlte Strafgeld will der kalifornische Hersteller mit Hilfe einer neuen Klage eintreiben.Nachdem Samsung schon im Vorfeld von Apples iPhone5-Ankündigung mit weiteren Klagen drohte mehr …

Sophos sieht sich selbst als Schädling
Das Produkt “Live Protection” stufte beim Update eine eigene Sicherheitsdatei als Malware ein und filterte sie gründlich heraus. Das ist dem britischen Anbieter peinlich: Er entschuldigt sich im eigenen Blog für das “False positive”.Die Antiviren-Lösung Live Protection von Sophos war mehr …

Facebook vernichtet europäische Gesichtserkennungsdaten
Das soziale Netz gibt klein bei: Druck der Datenschützer bringt den Anbieter dazu, die biometrischen Daten aller Europäer zu löschen.Die im Juni 2011 in Deutschland aktivierte Gesichtserkennung Facebooks führte über lange Zeit ein stilles Geheimleben – bis die Proteste der Datenschützer mehr …

Blackberry-Ausfall in Europa inzwischen behoben
Erneut sind die Dienste von Research in Motion ausgefallen, erneut dauerte es, bis sie behoben waren, und besonders ungünstig für die Außenwirkung des Herstellers: Der Zusammenbruch des Kommunikationssystems begann zeitgleich mit Apples iPhone-5-Marktstart.Pünktlich zum Marktstart von Apples iPhone 5 waren mehr …

Fehlende Java-Updates: Exploit-Entwickler testen neue Methoden zum Überlisten von Securitysoftware
Trotz häufiger Updates scheinen die Online-Kriminellen unbeirrt neue Exploit-Versionen für Java-Lücken auszutesten. Wer nicht updatet, wird gekapert.Sicherheits-Anbieter TrendMicro beobachtet, wie die “Online-Kriminellen nicht locker lassen” und zur Zeit eine neue Version des “Blackhole Exploit Kit” ausprobieren, um von Sicherheitslösungen nicht mehr …

Emsisoft stattet Anti-Malware 7.0 mit neuen Engines aus
Zwei Virenscan-Engines unter einer Oberfläche sollen Emsisofts Sicherheitssoftware effektiver machen. In der neuen Version 7 des Produkts wechselt Emsisoft nun eine davon aus.Um noch schneller und besser das Digital-Übel an der Wurzel packen zu können, wechselt Emsisoft kurzerhand eine Antiviren-Engine mehr …

Sicherheits-Experte findet Fehler in Oracles Passwort-Authentifizierung
Security-Experte Esteban Martinez Fayo von AppSec demonstrierte in Argentinien, wie leicht sich Oracle-Datenbanken knacken lassen.Kaspersky Lab fasst in seinem “Lab Security News Service” kurz zusammen, was der Südamerikaner demonstrierte: Mit nur einem Nutzernamen und dem Namen der Datenbank gewappnet, kann mehr …

HP Deutschland will seine Mitarbeiter noch schneller loswerden
Beim angeschlagenen Riesen gilt es, Kosten zu senken um jeden Preis: In einer internen Mail von Volker Smid, Chef der deutschen Niederlassung, heißt es, dass der angekündigte Stellenabbau bereits bis Ende 2013 stattfinden soll.  Für Käufer von HP-Produkten ändert sich mehr …

Oki stellt LED-Drucker mit weißem Toner vor
Mit den Modellen ES7411WT und ES9420WT bringt Oki zwei neue Drucker auf den Markt. Deren Besonderheit ist – neben der LED-Technologie – ein weißer Toner. Damit sei es nun wesentlich günstiger, zum Beispiel auf dunklem Papier, durchsichtigem Film oder bunten mehr …

Preiswerter Drucker fabriziert dreidimensionale Modelle
Das US-Unternehmen “Makerbot” hat es sich zur Aufgabe gemacht, das 3D-Drucken aus dem reinen Highend-Designer- und Architekten-Umfeld zu befreien, preiswerter zu machen und auf eine breitere Basis zu stellen. Der Hersteller startete zudem eine Community für den Austausch von 3D-Objekten.Der mehr …

Photokina: Hersteller zeigen die Speicherkartenformate der Zukunft
Lexar, Samsung und SanDisk nutzten die Photokina, um der Öffentlichkeit ihre neuen, schneller arbeitenden Speicherkarten näherzubringen. Die Definition des dabei häufig benutzten Begriffs “ultraschnell” variiert bei den Anbietern, der allerschnellste Standard ist erst einmal nur als Prototyp zu sehen.Die auf mehr …

Fazit

Es gibt mittlerweile Apps wie Sand am Meer und jetzt noch Apps für die Wiesn. Beispiel ein Bayrischübersetzer oder eine App für Bilder von Livecams die auf dem Fest installiert sind. Braucht man die eigentlich? Ich selbst nutze noch ein normales Handy und hatte bisher noch nicht das Bedürfnis mit ein Smartphone zuzulegen. Denn ich finde das Ding ist zum Telefonieren da und nicht, um die Menschen so bequem zu machen, dass irgendwann das Denken aussetzt.

Über Michael Bergler 687 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen