Für manche Projekte ist es notwendig, dass man in WordPress die letzten Artikel wo anders darstellen möchte als in der Sidebar über das Widget letzte Artikel. Wie der PHP Code dazu aussieht und wie man diesen nutzen kann, zeige ich euch heute.

Für meinen zweiten Blog bon-ticker.com wollte ich die letzten Artikel als neueste Gutscheine in Form eines Tickers im Header anzeigen, also habe ich erst einmal gegoogelt, wie man es so schön sagt. Dabei bin ich auf phils-blog gestoßen und habe dort den nötigen PHP Code für das Anzeigen der letzten Artikel gefunden.

 

 

 

Dieser PHP Code sah wie folgt aus:

$lastposts = get_posts('cat=5&showposts=10');
foreach($lastposts as $post) :
setup_postdata($post);
?>
<li><a href="php the_permalink(); ?>" title="php the_title(); ?>">
<?php the_title(); ?></a></li>
<?php endforeach; ?>
</ul>
</div>

Dies ist allerdings der Code zum Anzeigen der letzten Artikel für eine bestimmte Kategorie, was zum Anzeigen aller letzten Artikel in WordPress natürlich ungeeignet ist.

Der reine PHP Code für die letzten Artikel unter WordPress lautet wie folgt:

<?php $lastposts = get_posts('showposts=5');
foreach($lastposts as $post) :
setup_postdata($post);
?>
<a href="php the_permalink(); ?>" title="php the_title(); ?>">
<?php the_title(); ?></a>
<?php endforeach; ?>

showpost=5 steht dabei für die Anzahl der letzten Artikel, welche angezeigt werden soll. Jedes weitere Attribut fügt man dann mit einem & hinzu, wenn man in bestimmten Fällen z.B. die letzten Artikel einer bestimmten Kategorie auflisten möchte. Hierfür nutzt man einfach die englische Abkürzung für Categorie cat=KategorieID, in diesem Fall würde dann die Zeile wie folgt lauten. cat=KategorieID&showpost=5.

In WordPress die letzten Artikel als Laufschrift oder Ticker nutzen bzw. gestallten:

<marquee scrollamount="3" scrolldelay="50" onmouseover=this.stop()
onmouseout=this.start() valign="middle" width="570">
<table cellpadding="0" cellspacing="0">
<tr>
<?php $lastposts = get_posts('showposts=5');
foreach($lastposts as $post) :
setup_postdata($post);
?>
<td><b>&#160;+++&#160;</b></td>
<td>
<a href="<?php the_permalink(); ?>" title="<?php the_title(); ?>">
<?php the_title(); ?></a>
</td>
<?php endforeach; ?>
<td><b>&#160;+++</b></td>
</tr>
</table>
</marquee>

In diesem Codebeispiel habe ich bewusst das Tabellenelement genutzt, da dies sich bei bestimmten Anforderungen besser gestalten lässt als ein DIV Container.

Der Code des marquee HTML Attributs ist gleich darauf abgestimmt, dass die Laufschrift stoppt, wenn man über einen Post fährt, den man anklicken möchte.

Ich hoffe, dass euch dies beim Gestalten eures WordPress Blogs ein wenig geholfen hat.

Für eine kleine Gebühr richte ich euch gern eure letzten Artikel so ein wie ihr sie euch wünscht. Nutzt einfach das folgende Kontaktformular.

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

http://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/10/Artikelbild_Wordpress.pnghttp://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/10/Artikelbild_Wordpress.pngMichael BerglerTipps & TricksWordPressWordPress Serviceleistungenletzte artikel php code,wordpress artikel template,wordpress letzte artikel,wordpress letzte artikel anzeigen,wordpress letzte artikel php codeFür manche Projekte ist es notwendig, dass man in WordPress die letzten Artikel wo anders darstellen möchte als in der Sidebar über das Widget letzte Artikel. Wie der PHP Code dazu aussieht und wie man diesen nutzen kann, zeige ich euch heute. Für meinen zweiten Blog bon-ticker.com wollte ich die...Das Wissen gehört der Welt