Was ist Umsatzsteuer bzw. was ist Mehrwertsteuer?

Artikelbild WiSo Wirschaftskunde

Die Frage “Was ist Umsatzsteuer?” bzw. “Was ist Mehrwertsteuer?” ist eine Sache die im Wirtschaftskundeteil, bei fast jeder Ausbildung so auch bei meiner Ausbildung zum IT-Systemkaumann durchgenommen wird. Bei uns wurde zu dem Thema “Was ist Umsatzsteuer?” bzw. “Was ist Mehrwertsteuer?” eine Aufgabenstellung durchgenommen, bei der wir die Beantwortung der Fragen selbst recherchieren mussten. Diese Mitschrift stelle ich euch in diesem Artikel zur Verfügung.

Die steuerbaren Umsätze sind Gegenstand der Umsatzsteuer. Sie können steuerpflichtig oder steuerfrei sein. Die Umsatzsteuer ist eine Zahllast gegenüber dem Finanzamt. Deshalb gibt es eine gesetzliche Grundlage – das Umsatzsteuergesetz.
Recherchieren Sie folgende Fragen und geben Sie in Kurzform schriftlich Antwort:

  • Was sind steuerbare Umsätze?
    1.) die Lieferungen und sonstigen Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt. Die Steuerbarkeit entfällt nicht, wenn der Umsatz auf Grund gesetzlicher oder behördlicher Anordnung ausgeführt wird oder nach gesetzlicher Vorschrift als ausgeführt gilt;
    2.) die Einfuhr von Gegenständen im Inland oder in den österreichischen Gebieten Jungholz und Mittelberg (Einfuhrumsatzsteuer);
    3.) der innergemeinschaftliche Erwerb im Inland gegen Entgelt.
  • Welche „Angelegenheiten“ unterliegen der Steuerbarkeit nach Umsatzsteuergesetz und welche nicht?
    Umsatzsteuergesetz.) Umsätze, die alle gesetzlichen Tatbestandsmerkmale erfüllen: die Lieferungen und sonstigen Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt, die Einfuhr von Gegenständen aus dem Drittlandsgebiet in das Inland oder die österreichischen Gebiete Jungholz und Mittelberg und der innergemeinschaftliche Erwerb (aus einem anderen EU-Land) im Inland gegen Entgelt.
    Nicht Umsatzsteuer.) Verkauf von privat, was nicht zur Mehrung eines Betriebes egal in welcher Form er besteht dient.
  • Wie hoch ist der Regelsteuersatz und welche Umsätze (Beispiele) werden damit versteuert?
    Regelsteuersatz beträgt derzeit 19%.
    Eine dem Regelsteuersatz unterliegende sonstige Leistung und keine abräumt und reinigt. Fall, wenn der Unternehmer nach dem Essen die Tische und das Geschirr ist bei der Abgabe von warmem Mittagessen an Schüler insbesondere dann der Dienstleistungselement im Sinne einer Bewirtungssituation überwiegt.
  • Wie hoch ist der ermäßigte Steuersatz und welche Umsätze (Beispiele) werden damit besteuert?
    Ermäßigter Steuersatz beträgt derzeit 7%.
    Bücher, Zeitungen und andere Erzeugnisse des graphischen Gewerbes
  • Nennen Sie Beispiele für steuerfreie Umsätze!
    Lieferungen außerhalb Deutschlands, bestimmte Berufsgruppen haben steuerfreie Umsätze, auch Kleinunternehmer führen auf ihrer Rechnung keine Umsatzsteuer.
  • Woher kommt der Begriff „MEHRWERTSTEUER“?
    1968 eingeführte Nettoumsatzsteuer mit Vorsteuerabzug, bei der die Wertschöpfung der einzelnen Produktions- oder Verteilungsstufen steuerlich erfasst wird (Umsatzsteuer); Steuersatz in Dtl.: 16 % (z. T. 7 %).
    © 2006 F. A. Brockhaus GmbH, Leipzig
    Die Steuer wird auf den *Mehrwert* erhoben.

Viel Spaß beim Lernen *grins*

Artikel bzw. Mitschrift zum Download: Artikel Was ist Umsatzsteuer bzw. Was ist Mehrwertsteuer (561)

Über Michael Bergler 687 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen