SEO Tools von Seitwert
Werbung
Geld verdienen mit bezahlten Artikeln und Backlinks.
Werbung

Ich habe habe auf dem Blog ein Paar kleine Veränderungen eingebaut, die vielen sicherlich aufgefallen sind.

Jeder der eine Homepage oder einen Blog betreibt wird sicherlich immer bestrebt sein Verbesserungen vorzunehmen, um bekannter im Netz zu werden und um die Möglichkeiten der Leser zu erweitern.

Was hat sich nun hier getan, um dies zu erreichen.

Es wurde eine Fan Page auf Facebook erstellt.
Facebook_Fan_Page

Um die Fan Page auf Facebook automatisch zu aktualisieren, wurden die RSS Graffiti eingerichtet.
Facebook_Fan_Page_RSS_Graffiti

Es wurde ein Twitterprofil erstellt.
Twitter_Profil

Auch dieses Profil wird aktuell gehalten durch den Service Twitterfeed.
Twitterfeed

Es wurde das WordPress Plug-In installiert Share and Follow, welches dazu dient die Facebookfanpage und die Twitterseite zu besuchen.
Wordpress_Plug_In_Share_and_Follow_Dashboard
Wordpress_Plug_In_Share_and_Follow_Besucheransicht

Ein weiteres WordPress Plug-In hat den Weg auf den Blog gefunden, nämlich Related Posts. Es fügt am Ende jedes Artikels verwandte Artikel ein. Dadurch hat jeder Leser gleich die Möglichkeit zugehörige Artikel schnell und einfach zu finden. Ein weiterer Aspekt ist, damit ältere Artikel nicht im Archiv verstauben.
Wordpress_Plug_In_Related_Posts_Dashboard
Wordpress_Plug_In_Related_Posts_Besucheransicht

Es wurde ein Twitter Button (Knopf) am Ende jedes Artikels eingepflegt, damit ihr die Möglichkeit habt, Beiträge die euch gefallen, verkürzt auf eurem Twitterprofil zu empfehlen.
Twitter_Button

Der Facebook Like Button durfte natürlich auch nicht fehlen.
Facebook_Like_Button

Und zum Schluss habe ich den Blog noch in verschiedenen RSS Feed Verzeichnissen angemeldet.
RSS_Feed_Verzeichniss

So das waren erst  einmal die Neuigkeiten, zu dem Thema “Was hat sich hier auf dem Blog getan”.

Über das ein oder andere was hier aufgelistet wurde wird in naher Zukunft auch ein informativer Artikel erscheinen.



Diesen Artikel Teilen
Dir hat der Artikel gefallen, dann teile ihn mit deinen Freunden über Facebook, Twitter oder Google plus. Klicke einfach auf einen der linken Buttons.
Keinen Artikel mehr verpassen und per Mail abbonnieren oder den Newsfeed abbonnieren.

Kommentieren