Wer zu viel im Netz unterwegs ist kann süchtig werden, dies besagt eine Meldung von IT-Espresso.

Laut einer Studie der Universitäten Lübeck und Greifswald ist rund ein Prozent der Deutschen zwischen 14 und 64 Jahren internet-süchtig…

[…]

Die vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Studie »Prävalenz der Internetabhängigkeit (PINTA I)« kommt zu dem Ergebnis, dass etwa ein Prozent der 14- bis 64-jährigen Bundesbürger – das sind rund 560 000 Menschen – internet-abhängig sind und fast nur noch in der virtuellen Welt leben.

[…]

Am größten ist das Problem Internet-Sucht in der Altersgruppe der 14- bis 24-Jährigen, wo der Studie zufolge 2,4 Prozent der Deutschen süchtig sind und 13,6 Prozent zumindest problematisch.

[…]

Während die Mädchen sich vor allem in sozialen Netzwerken verlieren, sind es bei den Jungs Online-Spiele, die sie vor dem Computer binden.

[…]

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, plädierte bei der Vorstellung der Studie für »zielgenaue Präventionsarbeit und gute und effektive Beratungs- und Behandlungsangebote besonders für die junge Altersgruppe«. …

Den gesamten Artikel könnt ihr auf IT-Espresso nachlesen: Link

http://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/09/Artikelbild_News1.pnghttp://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/09/Artikelbild_News1.pngMichael BerglerNewsGesundheit,Internet,Internet-Sucht,internet-süchtig,Studie,SuchtWer zu viel im Netz unterwegs ist kann süchtig werden, dies besagt eine Meldung von IT-Espresso. Laut einer Studie der Universitäten Lübeck und Greifswald ist rund ein Prozent der Deutschen zwischen 14 und 64 Jahren internet-süchtig… Die vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Studie »Prävalenz der Internetabhängigkeit (PINTA I)« kommt zu dem...Das Wissen gehört der Welt