Heut präsentiere ich euch eine weitere Warenwirtschaft, welche aus dem Hause Lexware stammt mit dem Namen Lexoffice, die es in zwei Versionen gibt.

Rechnung & Finanzen ist eine abgespeckte Version, wo es um Rechnungslegung geht in der Version Auftrag & Finanzen, gibt es zusätzlich ein Kassenbuch und das Thema Buchhaltung wurde verarbeitet.

Bevor ich aber zu den weiteren Eigenschaften dieser Warenwirtschaft komme, folgen erst einmal meine Standardkriterien, nach denen ich schaue.

  1. Gibt es eine Demo Version?
    Dies kann ich voll und ganz mit ja beantworten. Hier gibt es einen 30 tägigen Testzugang. Was der Vorteil an diesem ist, ist, dass dieser nicht automatisch in einen Vollzugang mit Abo gewandelt wird sondern nach den 30 Tagen endet. Das bedeutet für jeden der auf der Such nach einem geeigneten System ist. Das er sich um Nichts kümmern muss, sollte er sich gegen dieses Programm entscheiden. Wer sich für das Programm entscheidet kann sich dann zwischen zwei Versionen festlegen. Version ein kostet rund 5 Euro pro Monat und Version zwei 10 Euro. Hier kann ich nur sagen. „Einfach probieren ohne Risiko“
  2. Auf welchem Betriebssystem ist die Software lauffähig?
    Einfache Antwort: Auf jedem wo ein Browser eingesetzt wird, da es eine Webbasierte Software ist mit einem eigenen Zugang.
  3. Aufwand der Installation?
    Dieser entfällt, da hier kein eigener Webserver genutzt wird, sondern man sich direkt bei Lexoffice anmeldet und die Software dann auf dem Server von Lexoffice läuft und genutzt wird.
  4. Programmansicht?
    Vom Aufbau her ist es sehr übersichtlich. Was zu beachten ist, dass man die Kundendaten unter Kontakte einträgt und keinen Münpunkt Kunden findet. Auch das Thema Produkte findet man unter Einstellungen, zum Beispiel.
  5. Zurechtfinden im Programm
    Auf Grund dessen, dass das Programm sehr übersichtlich ist, findet man sich eigentlich recht schnell zurecht. Auch ohne ein Handbuch zu lesen. Aber das könnt Ihr auch recht einfach und schnell durch den unverbindlichen kostenfreien Testzugang wie oben beschrieben, feststellen.
  6. Einstellungen des Programmes
    Diese sind recht einfach zu handhaben und werden durch das Programm selbst erklärt. Auch ist berücksichtigt, ob man Kleinunternehmer oder Umsatzsteuerzahler ist.
  7. Erstellen der Rechnungsoptik
    Hier gibt es im ersten Moment nicht viele Möglichkeiten, man kann ein Logo etc. Hinzufügen und zwischen vier Rechnungsoptiken wählen.
  8. Zeitaufwand zum anlegen von Kunden und Artikeln
    Wenn man einmal man sich einmal zurecht findet, was schon recht schnell von der Hand geht, ist es dann auch relativ einfach Kunden etc. Einzupflegen. Ich würde sagen so um die zwei Minuten, wenn man schnell ist.
  9. Dauer für die Erstellung einer Rechnung
    Auch hier geht es recht einfach und schnell. Man wählt den Kunden in der Übersicht aus und wählt dann nur noch die Positionen. Dann noch auf buchen und fertig ist die Rechnung.

Welche Features biete euch das Programm Lexoffice?

Der Teil Rechnung & Finanzen von Lexoffice hat folgendes zu bieten:

  • Rechnungen (auch Serienrechnung)
  • Kundenverwaltung
  • Das Thema Zahlungserinnerung ist im Lexoffice Rechnung & Finanzen enthalten.
  • Man kann Angebote erstellen und Auftragsbestätigungen abwickeln.
  • Eingangsbelege können erfasst werden.
  • Es gibt ein Dashboard mit den wichtigsten Informationen auf einen Blick.
  • Belege können archiviert werden.
  • Man kann einen Import von Kunden, Artikeln und Servicedienstleistungen durchführen, was beim Umstieg hilfreich ist.
  • Zum Thema Steuer gibt es Datevexport.
  • Weiterhin gibt es einen Export zum zur Rechnungseingangs- und -ausgangsbearbeitung.
  • Pro Zugang hat man eine Lizenz für einen Benutzer.

Jetzt kostenlos testen! Weitere Funktionen sind Onlinebanking mit automatischem Rechnungsabgleich, Überweisungsfunktion, auch ist es möglich Eingangsbelege und deren Bezahlung zu verwalten, es gibt eine Texterkennung bei gescannten oder bebilderten Belegen (OCR), Angebote können weitergeführt werden, die Suchfunktion ist der von Google angepasst und Eingangsbelege können per drag&drop verschoben werden.

Die Rechnungsprogramme wurde in Zusammenarbeit von 800 Firmen entwickelt und verbessert. Link zum Rechnungsprogram: lexoffice kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen!.

Die erweiterte Version von Rechnung & Finanzen ist Lexoffice Auftrag & Finanzen. Dies ist ebenfalls eine Warenwirtschaft oder Rechnungsprogramm, was sich an kleinere Unternehmen wendet.

Die Weiterentwicklung von Lexoffice erfolgte auf Grund zahlreicher Wünsche aus der Lexoffice Community.

Auch diese Software ist immer und überall nutzbar, da die Lexoffice Rechnungsprogramme online Lösungen sind (SaaS = Software as a Service), sprich man benötigt auch hier nur einen Rechner / Laptop mit Internetzugang oder man nutzt die Software mobil. Hierbei gibt es auch Apps, z.B. Für das iPad.

Lexoffice Auftrag & Finanzen ist um folgendes erweitert im Verhältnis zu Lexoffice Rechnung & Finanzen:

  • Ein Kassenbuch, wo Bareingänge und Barausgänge erfasst werden können und Kassenbelege werden auch erstellt.
  • Man kann die Umsatzsteuerzahllast für die Umsatzsteuervoranmeldung erfassen.
  • Auflistung aller offener Posten einschließlich der Eingangsrechnungen und der Ausgangsrechnungen.
  • Es gibt ein Tool für Finanzplanung und auch für die Finanzprognose.
  • Dies ist nicht nur eine ein Nutzerlizenz, sondern für unbegrenzte Nutzer einsetzbar.
  • Auch gibt es keine Bankkontenbegrenzung.

Link zum Rechnungsprogram: lexoffice kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen!

Und das Beste an den zwei Versionen, man kann sie für 30 Tage testen, ohne danach ein Abo einzugehen. Denn der Testzugang wird nach den 30 Tagen gelöscht.

Ich hoffe ich konnte denen die nach einer Rechnungssoftware suchen ein wenig helfen.

Der Preis ist 9,90€ pro Monat.

Und hier noch eine Pressemitteilung von Lexoffice:

Pressemitteilung
Erweiterte Version ist live
Mit „Auftrag & Finanzen“ präsentiert lexoffice eine umfangreiche Erweiterung seiner innovativen, webbasierten Business-Software. Die neuen Funktionen basieren direkt auf Entwicklungswünschen der lexoffice-Community so auch die iPhone App „lexoffice scan“.
Freiburg, 07.04.2014 – Eineinhalb Jahre nach dem erfolgreichen Start der innovativen Online-Rechnungslösung für Kleinunternehmer, Freelancer und Gründer bringt lexoffice mit „Auftrag & Finanzen“ jetzt eine zweite, deutlich erweiterte Version der bisherigen Software auf den Markt. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein Kassenbuch sowie spezielle Funktionen für die Offene-Posten-Verwaltung, Finanzplanung und Umsatzsteuervoranmeldung. Das bis dato als lexoffice bekannte Rechnungsprogramm „Rechnung & Finanzen“ bleibt als Einsteigerversion weiterhin im lexoffice Portfolio.
Mit seinem neuen Produkt „Auftrag & Finanzen“ bietet lexoffice eine Erweiterung seiner Online-Lösung „Rechnung & Finanzen“ an. Die neu hinzu gekommenen Funktionen basieren direkt auf konkreten Anwenderwünschen. Die aktive lexoffice-Community hatte das Entwicklerteam bereits bei der Erstentwicklung tatkräftig unterstützt und behält auch bei der Weiterentwicklung des Produktportfolios ein umfassendes Mitspracherecht. „Wir bauen lexoffice auch weiterhin auf den unterschiedlichen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden auf. Mit „Auftrag & Finanzen“ erhalten Kleinunternehmer, die sich intensiver mit dem Thema Buchhaltung beschäftigen wollen, nun hierfür viele weitergehende Möglichkeiten. Kunden, denen die bisherigen Funktionen hingegen ausreichen, steht die Einsteigerversion „Rechnung & Finanzen“ nach wie vor unverändert zum gleichen Preis zur Verfügung“, so Isabel Blank, Geschäftsführerin bei der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG.
Im Vergleich zu „Rechnung & Finanzen“ punktet „Auftrag & Finanzen“ unter anderem mit folgenden Zusatzfunktionen:
Kassenbuch: Die schnelle und einfache Lösung alle Bareinnahmen und -ausgaben zu erfassen. Egal ob Tagesumsätze im Ladengeschäft oder Tankbeleg – und alles inklusive möglichem Posten-Splitting. Ebenfalls praktisch: Mit nur einem Klick lassen sich alle wichtigen Daten strukturiert zur Weiterbearbeitung ausdrucken oder exportieren. Für den Export wird das bei Steuerberatern gängige DATEV-Format verwendet.
Umsatzsteuerzahllast berechnen: Die Funktion ermöglicht die Unterscheidung zwischen der Ist- und Soll-Versteuerung: Dadurch kann die Umsatzsteuer immer pünktlich und exakt dem richtigen Zeitraum zugeordnet werden. So lassen sich lästige Fehler vermeiden und die Abgabe über ELSTER wird zum Kinderspiel!
Offene-Posten-Übersicht: Hiermit erhalten die Nutzer eine detaillierte Darstellung aller offenen Kunden- und Lieferantenrechnungen.
Finanzplanung und Prognose: Praktische Funktionen zur Einnahmen- und Ausgabenübersicht ebenso wie zur Planung von zukünftigen Einnahmen und Ausgaben.
Kostenloser Testzugang

lexoffice „Auftrag & Finanzen“ – Interessenten und Bestandskunden können das neue Rechnungsprogramm 30 Tage lang kostenlos testen. Der Testzeitraum endet automatisch – es erfolgt kein Übergang in ein Abo. Entscheidet sich der Anwender für die Lösung, so ist „Auftrag & Finanzen“ ohne Abo-Bindung oder Staffelung zum Preis von 9,90 Euro pro Monat erhältlich. Die Einsteigerversion „Rechnung & Finanzen“ ist unverändert für 4,90 Euro pro Monat verfügbar.

Neu: iPhone App „lexoffice scan“
Mit der neuen iPhone App „lexoffice scan“ Belege quasi schon in der Hosentasche erfassen: Schnell mal zwischendurch, von Zuhause oder unterwegs, z.B. direkt an der Tankstelle einen oder mehrere Belege hochladen und danach drehen, zoomen, zuschneiden oder korrigieren. Ein Klick genügt, schon liegt der Beleg in lexoffice vor – noch mobiler unterwegs sein mit lexoffice scan für das iPhone.
lexoffice – eine Crowdsourcing-Erfolgsgeschichte
lexoffice bietet innovative webbasierte Business-Software für Kleinunternehmen, Freelancer und Gründer: alle Bereiche rund um die Auftragsverwaltung mit integriertem Online-Banking. Die Weiterentwicklung der Lösung können Kunden direkt beeinflussen. Darüber hinaus fungiert www.lexoffice.de als ein umfassendes Informations- und Partnerportal für Gründer, Kleinunternehmer und Steuerberater mit wertvollen Services, Vorlagen und kostenlosen Tools sowie dem lexoffice Blog.

Pressekontakt:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Hille Kück Tel: 0761 898-3184
Pressecenter Fax: 0761 898-99-3184
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg E-Mail: presselexware@haufe-lexware.com
URL: http://www.lexoffice.de/presse/
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf Tel: 089-189 087 333
Rindermarkt 7 Fax: 089-189 087 339
80331 München E-Mail: evh@pr-vonharsdorf.de
Über Lexware

Mit den Produkten von Lexware, einer Marke der Haufe Gruppe, bringen Anwender ihre geschäftlichen und privaten Finanzen in Ordnung. Von der Buchhaltung über Warenwirtschaft bis zu den Steuern. Die Lösungen sind übersichtlich und einfach und können nahezu ohne Vorkenntnisse eingesetzt werden. Lexware bietet eine Rundum-Absicherung mit innovativer Software, umfassende Online-Services, Branchen-Wissen und Business-Netzwerken. Über eine Million Nutzer arbeiten mit Deutschlands führenden Business-Komplett-Lösungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen bis 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.lexware.de

Bilder zu Lexoffice

bilder-login-rahmenbilder-einstellungen-rahmen

bilder-einstellungen-bank-rahmenbilder-kunden-rahmen

bilder-rechnungen-rahmenbilder-produkte-rahmen

bilder-angebote-rahmenbilder-belege-rahmen

Im Nachgang findet Ihr noch zu installierende Rechnungsprogramme aus dem Hause Lexware.

    

Rechnungsprogramm WWS Lexoffice Auftrag & Finanzenhttp://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2012/04/Artikelbild-Software-Warenwirtschaft-Faktura.pnghttp://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2012/04/Artikelbild-Software-Warenwirtschaft-Faktura.pngMichael BerglerOfficeSoftwareWarenwirtschaftWirtschaftWissen-Knowledge Baseauftrag,finanzen,Funktionen,Kunden,lexoffice,lexware,Programm,rechnung,rechnungsprogramm,SoftwareHeut präsentiere ich euch eine weitere Warenwirtschaft, welche aus dem Hause Lexware stammt mit dem Namen Lexoffice, die es in zwei Versionen gibt. Rechnung & Finanzen ist eine abgespeckte Version, wo es um Rechnungslegung geht in der Version Auftrag & Finanzen, gibt es zusätzlich ein Kassenbuch und das Thema Buchhaltung...Das Wissen gehört der Welt