München spart rund 11,2 Mio Euro durch Linux Einsatz

Artikelbild IT Espresso News

Da die Stadt München vor ein paar Jahren fast komplett auf Linux umgestellt hatte, spart der Haushalt runde 11,2 Mio Euro durch Linux-Einsatz an Lizenzausgaben.

Top-Themen

Nexus 7 3G nun bei Google Play und Media Markt bestellbar
Wie das Smartphone Nexus 4 und das 10-Zoll-Tablet Nexus 10 war es ursprünglich für 13. November angekündigt. Im Google Play Store beträgt die Lieferzeit nun ein bis zwei Wochen, bei Media Markt ist es online sofort lieferbar. mehr …

Desktops: Intel plant angeblich Wechsel zu fest verbauten Prozessoren
Damit müssten Verbraucher auf die Möglichkeit verzichten, ein Upgrade des Prozessors vornehmen zu können. Vorteile hätte die Strategie für besonders dünne Notebooks und All-in-One-Desktops. Die Umstellung soll Berichten zufolge mit der Einführung der Chip-Generation “Broadwell” im Jahr 2014 einhergehen. mehr …

Stadt München spart Millionen durch Linux-Einsatz
Den derzeitigen Kosten wurden aufgrund einer Anfrage der Freien Wähler vom IT-Ausschuss der Stadt zwei Szenarien gegenübergestellt: eine reine Microsoft-Umgebung und eine Installation mit Windows plus Open Office. Die derzeit verwendete, als “LiMux” bezeichnete Lösung stellt rund 11.700 Linux-Arbeitsplätze bereit. mehr …

Interview: Die Zeit der Storage-Dinosaurier ist vorbei
Auch kleine Unternehmen und Selbstständige kommen um die Sicherung und Archivierung ihrer Daten nicht herum. Im Interview mit ITespresso erklärt Dell-Manager Hans Schramm, welche Storage-Strategie die richtige ist, welche Trends wichtig sind und warum die Deutschen Cloud Computing nicht mögen. mehr …

Aktuelle News

Apple I für 400.000 Euro verkauft
Diese Rekordsumme zahlte ein Bieter beim Auktionshaus Breker für einen von weltweit noch sechs funktionsfähigen “Apple I”. Von den ursprünglich 200 ausgelieferten Exemplaren sollen noch 43 existieren. Den gehäuselosen Rechner verkaufte Apple 1976 für 666,66 Dollar. Das Kölner Auktionshaus Breker mehr …

Bandspeicher: Tandberg kündigt LTO-6-Produkte an
Sie sind ab Dezember erhältlich. Durch die neue Technologie verdoppelt sich die Speicherkapazität. Auch die Performance ist höher, es lassen sich nun bis zu 1,4 TByte pro Stunde schreiben. Die neue Hardware ist zu LTO-5-Medien lese- und schreibkompatibel. Tandberg Data mehr …

Microsoft plant offenbar auch Ladengeschäfte in Europa
Erste Filialen könnten 2013 in Großbritannien eröffnen. Quellen der Financial Times zufolge hängt das allerdings vom Erfolg der Retail Stores in den USA ab. Mit ihnen ahmt Microsoft seit 2009 Apples 2001 eingeführtes, erfolgreiches Ladenkonzept nach. Microsoft denkt angeblich darüber mehr …

AppSense gewährleistet mit DataNow sicheren Zugriff auf Daten
Die neue Version seiner Software bietet AppSense auch als eigenständige Lösung an – ab 47 Euro pro Benutzer und Jahr. Kostenlos gibt es dagegen die DataNow App, mit der Mitarbeiter in Firmen Daten sowohl lokal als auch über gängige Cloud-Lösungen mehr …

Lantronix bringt Office Edition seiner xPrintServer
Sie verbinden iOS-Geräte kabellos mit lokalen Netzwerkdruckern. Im Gegensatz zu der im Sommer vorgestellten Home Edition der xPrintServer mit Unterstützung für maximal zwei USB-Drucker ist die Office Edition mit Funktionen ausgestattet, die Nutzer im Büro brauchen. Die Office Edition des mehr …

Grau Data Space soll Datenaustausch in der Cloud sicher machen
Storage-Veteran Grau Data bietet mit Data Space Unternehmen nun eine Plattform an, um Daten für Mitarbeiter und Geschäftspartner sicher in der Cloud zur Verfügung zu stellen und auszutauschen. Der Clou: Daten, die dort nicht mehr benötigt werden, lassen sich über mehr …

Allyve stellt Software für datenschutzkonforme Social Plug-ins vor
Gemeinsam mit dem TÜV Rheinland hat die Firma Allyve das Datenschutzkonzept “Privacy-by-Default” entwickelt: Es soll Nutzern die Hoheit über ihre Daten zurückgeben und für Betreiber von Websites das Datenschutzproblem bei der Einbindung von Social-Plug-ins aus der Welt schaffen. Die Hamburger mehr …

Meldepflicht für Cyber-Angriffe soll europäische Cloud-Dienste voranbringen
Neelie Kroes, die EU-Kommissarin für die digitale Agenda, fordert eine Meldepflicht für Attacken aus dem Internet. Damit hofft sie, das Vertrauen in Cloud-Services zu erhöhen. Das ist aus ihrer Sicht erforderlich, um Europas stotternder Wirtschaft einen Schub zu verleihen. Die mehr …

Aldi bringt Tablet zum Nikolaustag
Das nächste Aldi-Tablet kommt am 6. Dezember für 399 Euro, kündigt Hersteller Medion an. Das Android-Gerät wird mit 32 GByte internem Speicher, UMTS-Modul und Tegra-3-Prozessor von Nvidia geliefert.Das “Lifetab S9714″ ist die Weiterentwicklung bisheriger Aldi-Tablets: Nach den Angeboten im Oktober mehr …

Zukunftsvision: Nur Software haucht Systemen Leben ein
Nicht mehr besonders gute Hardware, sondern die Freischaltung von Funktionen über gesonderte Buchung und ausgeklügeltes Lizenzmanagement machen künftig ein Produkt aus. Beispielsweise wollen Autohersteller, in alle Modelle eine Sitzheizung einbauen – sie wird aber nur aktiv, wenn sie dazugekauft und mehr …

Für mobile Geräte: Akku-Packs mit bis zu 16.000 mAh
Hersteller IconBIT hat sein Angebot an USB-Akku-Packs um die Modelle FTB16000M und FTB2600 erweitert. Sie können genügend Energie vorhalten, um ein Notebook komplett aufzuladen oder mehreren Tablets einen zweiten Batteriezyklus zu ermöglichen. Der russische Hersteller iconBIT hat sein Akkuangebot um mehr …

Design-Software gestaltet QR-Codes
QR-Codes sind codierte Informationen, die, mit der Smartphone-Kamera aufgenommen, schnell zu echten Daten werden. Damit es nicht nur angesammelte schwarze und weiße Pünktchen mit darin verstecktem Content sind, können die Codes mit dem “QRC-Designer 2510″ nun nicht nur erzeugt, sondern mehr …

Fazit

Es muss für den professionellen Einsatz im Alltag nicht immer Windows sein, auch Linux macht sich bewährt und spart zu dem noch richtig Geld, wäre eigentlich ein Ansatz für alle klammen Haushaltskassen in unserem Land mal über einen solchen Umstieg nachzudenken.

Über Michael Bergler 687 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen