Möglichkeiten Interessenten oder Preospects (Prospecting) Teil 4 „Umgang mit dem Sozialen Netzwerk LinkedIN & Prospecting“

Artikelbild Buecher

Inhalt

  • Vorwort
  • Wie kann man sein LinkedIN Profil aufpolieren?
  • LinkedIN erste Regel beim Jobewechsel
  • Profil Bild auf LinkedIN
  • LinkedIN Jobbeschreibungen
  • LinkedIN Bewertungen
  • LinkedIN Empfehlungen
  • LinkedIN Summery
  • Welche Prospecting Möglichkeiten gibt es in Sozialen Netywerken?
  • LinkedIN Prospecting

Vorwort

In meinen verschiedenen Tätigkeiten als IT Systemkaufmann lernt man immer wieder verschiedene Verkaufstechniken kennen. Heute möchte ich mein Wissen mit euch teilen, um den einen oder anderen auch dabei zu unterstützen, seine eigenen Techniken zu verbessern und auch fiter im Umgang mit dem Sozialen Netzwerk LinkedIN zu werden. Als erstes muss ich allerdings sagen, dass dies keine Non plus Ultra Anleitung ist. Denn was für den einen funktioniert muss beim anderen nicht automatisch ebenfalls der Verkaufsschlager sein.

Wie kann man sein LinkedIN Profil aufpolieren?

Wer aktiv auf LinkedIN unterwegs ist und dieses Profil nutzen möchte. Sei es nun zum Prospecting
oder Kundenakquise oder aber auch, um interessante Job Angebote zu erhalten. Der muss dafür einiges tun.

LinkedIN erste Regel beim Jobewechsel

Zu beachten ist als erstes, lieber den alten Job erst einmal weiter laufen lassen bis man im neuen Job angekommen ist und die Probezeit überstanden hat. Denn es kommt nicht so gut, wenn man einen Job in dem LinkedIN Lebenslauf hat für nur zum Beispiel drei Monate. Dies wirft immer Fragen auf.

Profil Bild auf LinkedIN

Dann sollte man ein professionelles Foto haben, denn wir wollen ja demonstrieren, dass wir
professionell sind und nicht der Partytyp, der seine Arbeit nicht ernst nimmt. Außerdem wird sich mit Sicherheit auch der eine oder andere CEO, von der Seite eines potentiellen Kunden, das Profil ansehen. Hier hilft es mit Sicherheit nicht weiter, wenn man ein Foto drin hat, wo man gerade die Würstchen vom Grill nimmt.

LinkedIN Jobbeschreibungen

Wichtig ist auch, dass euer Lebenslauf lückenlos ist, also dann eher einen Job länger drin lassen, als große Lücken zu haben. oder Jobtitel sollte eine Kurzbeschreibung der Firma stehen und auch eine Aufgabenbeschreibung. Es gibt die Möglichkeit ebenfalls an jede Position einen Link oder ein Video anzuhängen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass man dies nur beim letzten Arbeitgeber macht. Da man sonst den Eindruck vermitteln kann, dass man den alten Arbeitgebern noch nach trauert und gern zurück möchte. Was sich ja logischerweise auf das aktuelle Arbeitsverhältniss auswirken könnte.

LinkedIN Bewertungen

Auch die eingetragenen Fähigkeiten immer aktuell halten und neue hinzufügen. Wobei sich schnell die Frage stellen kann. Wie bekomme ich jemanden dazu meine Fähigkeiten zu bestätigen? Ich selbst habe mich darum nie gekümmert, sonst hätte ich jetzt mit Sicherheit viel mehr. Ein Weg ist hierbei natürlich jemanden zu Fragen. Die andere ist, einfach welche bei anderen bestätigen. Die werden sich oftmals bedanken, indem sie euch auch welche bestätigen.

LinkedIN Empfehlungen

Was auch immer eine Rolle spielt, sind geschriebene Empfehlungen. Diese sollten im Idealfall immer von einem Manager in einer höheren Position sein. Um die zu bekommen, muss man eigentlich immer fragen. Gute Zeitpunkte können hier auch sein, wenn ihr eine Firma wechselt.

LinkedIN Summery

Etwas das auch sehr wichtig ist, ist die sogenannte Summery. Hier werden unter anderem Punkte beschrieben wie. Auf welchem Level ihr arbeitet, wie „Ich arbeite mit VP’s und deren Manager, um Pipeline zu bilden bzw. mit dem Kunden abzuschließen… I work with VP’s and their manager to build up pipeline, develop good relationships to the channel and support with the right stategy to VP’s to achieve their business outcomes….“ wie ihr auch in meiner englischen Beschreibung lesen könnt. Auch sollte man darauf achten, nie mehr wie drei kurze knackige bzw. aussagekräftige Absätze zu haben. Im zweiten Absatz sollten dann drei Punkte euerer besonderen Fähigkeiten stehen. “ Salesforceanalysen, oder Kundenbeziehungsbildung oder oder. Je nach Arbeitsbereich. Im letzten Absatz sollten dann drei besondere Punkte stehen die euch begeistern eventuell auch was aus dem privaten, was aber auch wieder etwas mit der Arbeit zu tun hat. Z.B. ich berate Menschen gern, um ihr Businessoutcome zu erreichen. Zum Abschluss sollten im Summery noch die acht besten Qualitäten aufgelistet werden.
(Meine Summery)
I work with VP’s and their manager to build up pipeline, develop good relationships to the channel
and support with the right stategy to VP’s to achieve their business outcomes. What makes me happy is to build good relationships to customer VP’s and their manager to support their business with a strong teamwork, using my relations and the whole knowledge, which we need, to achieve the outcomes. So I did use knowledge as well to train partners in products, to train colleagues in using Salesforce reporting and adviced customers to make the right decision for their company to grow business. I believe actions shows more than words and use the right way, will help my customers to achieve their business and live objectives.
My specialities:

  • Customer advice to VP’s and Managers a board level
  • Partner support to achieve their outcome
  • Working in a team in a multi-lingual environment
  • Train people to use their tools in the right way
  • Salesforce reporting to analyse and achieve targets
  • Develop a healthy pipeline
  • Account Managing and Channel Account Managing
  • Forecasting

Welche Prospecting Möglichkeiten gibt es in Sozialen Netywerken?

Wer alle Möglichkeiten des Prospecting oder der Kundenakquise nutzen will und muss, der kann auch auf die Sozialen Netzwerke zugreifen. Hier fallen mir für Deutschland, Österreich und Schweiz im Moment zwei ein. Da hätten wir einmal Xing und alternativ noch LinkedIN. Denn man sollte die
Power der Business Social Networks nicht unterschätzen. Kollegen generieren bis zu 80% von
neuen potenziellen Kunden über diese Social Networks.

LinkedIN Prospecting

Bei LinkedIN hat man für das Prospecting bzw. die Kunden Analyse oder auch Recherche verschiedene Möglichkeiten. Als erstes kann man natürlich seine direkten Kontakte akquirieren, sofern dies Kunden sind.

Auch hier gilt immer die Regel, „Show me, you know me“ und das mit kurzen und knackigen Sätzen. Denn viele nutzen heute mittlerweile die LinkedIN App auf ihren Smartphone und da wird
nur gelesen, was man auf dem Screen oder Display sieht. Als weitere Variante des Kontakts nutze ich bei der Suche die Kontakte zweiten Grades und schaue mir dann an, welche Kontakte ersten Grades mit diesen vernetzt sind. Dann kann man eine der Prospecting E-Mails vorbereiten und sendet diese mit ein paar privaten netten Worten, Wie geht’s? Oder Wie war dein Urlaub in… zu, mit der Bitte, diese an den gewünschten Kontakt weiterzuleiten. Auch wenn man die direkte E-Mail des Ansprechpartner beim potentiellen Kunden hat, kann man die Informationen von LinkedIN als Aufhänger nutzen, das zeigt dem Prospect auch, dass man sich mit ihm auseinander setzt und schafft vertrauen.

Abschluß

Ich hoffe diese kleine Anleitung hilft dem einen oder anderen besser mit dem Sozialen Netzwerk LinkedIN umzugehen. Nach dem ich mich mit LinkedIN intensiver beschäftigt hatte und auch mein Profil entsprechend verändert habe, sind Anfragen von neuen Jobangeboten in die Höhe geschossen.

Amazon Bücher

    

Artikel zum Downloaden oder kaufen

Umgang mit dem Sozialen Netzwerk LinkedIN & Prospecting (99)

 

 

Über Michael Bergler 683 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen