Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems

In der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, legt jeder Ausbilder fest, was das Hauptausbildungsbetriebssystem ist, auf welchem ausgebildet wird. Bei uns war es Linux, speziell die Debian Distribution. Um mit einem Linux System gut zurecht zu kommen, sollte man verschiedene Befehle wenigstens kennen bzw. beherrschen. Deswegen habe ich heute die wichtigsten Linux Terminal Befehle in einer Übersicht für die Grundfunktion des Systems zusammengefasst.

Linux Grundfunktionen:

  • alias
    Dient zum Anlegen von Aliasnamen für Befehle oder Befehlszeilen.
  • at
    Mit diesem Befehl kann angewiesen werden, einen bestimmten Befehl einmalig zu einer bestimmten Zeit auszuführen.
  • batch
    Mit diesem Befehl kann angewiesen werden, einen bestimmten Befehl einmalig zu einer bestimmten Zeit auszuführen, wenn das System nicht ausgelastet ist.
  • cal
    Zeigt den Kalender in der Konsole an.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems cal
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems cal
  • clear
    Löscht den Inhalt der Konsole, so dass die Konsole oder Befehlseingabe aussieht wie gerade geöffnet.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems clear
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems clear
  • comm
    Zwei sortierte Dateien werden Zeile für Zeile verglichen.
  • crontab
    Zeigt die benutzerspezifische Cron-Tabelle an, bzw. öffnet sie zum editieren.
  • date
    Gibt das aktuelle Datum in der Konsole aus.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems date
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems date
  • echo
    Gibt den danach eingegebenen Text auf der Konsole aus.
  • env
    Gibt alle Umgebungsvariablen in der Konsole aus.
  • expr
    Wertet Ausdrücke aus.
  • find
    Durchsucht das Verzeichnis oder den Angegebenen Pfad nach einer Datei.
  • fold
    Eingabezeilen werden so umgebrochen, dass sie in eine angepasste Breite passen.
  • grep
    Sucht nach einer Zeichenfolge in einer Datei, oder einer umgeleiteten Ausgabe (echo test.txt | grep Das ist ein Text.)
  • halt
    Dient zum Herunterfahren des Systems.
  • history
    Eingaben, welche in der Kommandozeile durchgeführt werden, werden automatisch in das History-File des Benutzers geschrieben. Mit diesen Befehl werden diese Einträge nummeriert ausgegeben.
  • hostname
    Zeigt den Namen des Rechners in der Konsole an.
  • init
    Erzeugt das Wechseln, des sogenannten Runlevels.
  • join
    Zeilen der Ausgabe von zwei Dateien miteinander verbinden.
  • logout
    Abmelden von der Konsole, wenn man nicht über eine graphische Oberfläche angemeldet ist. Dort gibt es keine Login Shell. In dieser meldet man sich mit exit ab.
  • nl
    Nummeriert die Zeilen von Dateien.
  • pr
    Wandelt Textdateien zum Drucken um.
  • printenv
    Gibt alle Umgebungsvariablen oder eine bestimmte Umgebungsvariable aus.
  • reboot
    Neu starten des Systems, nur als root möglich.
  • rev
    Zeichenfolge einer Datei oder von Dateien umkehren.
  • shutdown -r now
    Neustart des Systems.
  • shutdown -h now
    Runterfahren des Systems.
  • sleep
    Für eine bestimmte Zeit verzögern oder warten, dies können Sekunden oder auch Minuten sein.
  • sort
    Sortiert die Zeilen von Dateien.
  • startx
    Startet die graphische Oberfläche, wenn man in der Konsole angemeldet ist.
  • strings
    Extrahiert bzw. zeigt alle druckbaren Zeichenfolgen aus einer Datei/Eingabe in der Konsole.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems strings
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems strings
  • sum
    Gibt die Prüfsumme und die Anzahl der Blöcke einer Datei aus.
  • tee
    Kopiert die Standarteingabe in jede angegebene Datei bzw. kopiert diese auf die Standartausgabe.
  • type
    Dient zum suchen ausführbarer Programme und zeigt auch deren Alias an.
  • uniq
    Entfernt doppelte oder mehrfach wiederholte Zeilen in einer Text Datei.
  • wc
    Zeigt die Anzahl der Zeilen, Wörter und die Größe der angegebene Datei in Byte.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems wc
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems wc

Ich wünsche viel Spaß beim anwenden und experimentieren mit diesen Befehle.

Zum Teil 2 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen

Zum Teil 3 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 3 Thema Netzwerk

Zum Teil 4 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 4 System Befehle mit Screenshots

Zum Teil 5 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 5 Übersicht Thema Drucken

Zum Teil 6 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 6 Übersicht Suchen im System

Zum Teil 7 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 7 Übersicht User Befehle

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen