Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen

Wie ich bereits in meinem ersten Artikel über Linux Befehle in der Konsole geschrieben habe, ist dies Grundwissen, was man bei der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann vermittelt bekommt. Wenn man auf Linux ausgebildet wird. Daher habe ich nun eine Zusammenfassung der verschiedenen Linux Befehle für den Umgang mit Partitionen Verzeichnissen und Dateien geschrieben.

Partition/Verzeichnis/Datei:

  • badblocks
    Durchsucht eine Partition oder Device nach beschädigten Blöcken.
  • basename
    Gibt einen Dateinamen ohne Pfadangaben bzw. Verzeichnisse aus. Über Attribute können auch Suffixe entfernt werden.
  • cat
    Hängt Dateien aneinander bzw. gibt den Inhalt der einzelnen Datei oder der zusammengehängten Dateien in der Konsole aus.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen Cat Befehl
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen Cat Befehl
  • cd ~
    Wechselt in das Home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers.
  • cd [Pfad]
    Wechselt in das angegebene Verzeichnis oder den angegebenen Pfad.
    Z.B.: cd /home/willi
  • cd ..
    Wechselt in das übergeordnete oder Vaterverzeichnis in dem man sich gerade befindet.
    Z.B.: Man befindet sich gerade im Verzeichnisspfad /home/willi mit dem Befehl cd .. wechselt man dann automatisch in das Verzeichnis /home
  • cd /
    Wechselt in das Wurzelverzeichnis auch Hauptverzeichnis genannt.
  • cd –
    Wechselt in das Verzeichnis, in welchem man sich zuletzt aufgehalten hat.
  • chgrp
    Gruppenzugehörigkeit einer Datei ändern. (Change Group)
  • chmod
    Ändert die Zugriffsrechte der angegebenen Datei, auch Änderung des Dateimodusbits genannt.
  • chown
    Ändert den Eigentümer bzw. Besitzer einer Datei. Z.B.: Von root in einen bestimmten Benutzer.
  • cmp
    Vergleicht zwei binäre Dateien auf Übereinstimmung und zeigt die dezimale Position des Bytes bei dem sie sich ändern.
  • cp
    Dient zum Kopieren von Dateien oder Verzeichnissen (copy)
  • cpio
    Kopiert Dateien in bzw. aus Archiven.
  • dirname
    Entfernt die letzte angegebene Komponente.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen Dirname Befehl
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen Dirname Befehl
  • dd
    Kopiert, wandelt um oder formatiert Partitionen/Dateisysteme bytegenau nach den angegebenen Operanten.
  • dumpe2fs
    Gibt Informationen über das Dateisystem auf einer Partition an.
  • e2fsck
    Prüft und repariert Linux ext2/ext3/ext4 Dateisysteme bzw. Partitionen.
  • e2label
    Ändert das Label (Bezeichnung) eines ext2/ext3/ext4 Dateisystemes
  • fdisk
    Partitionierungsprogramm in der Konsole.
  • file
    Liefert den Dateityp der an gegebenen Datei aus.

    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen File Befehl
    Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 2 Verzeichnisse Dateien & Partitionen File Befehl
  • fsck
    Prüft und repariert Dateisysteme.
  • head
    Gibt die ersten 10 Zeilen einer Datei auf der Standardausgabe aus.
  • hdparm
    Programm zum Einstellen verschiedener Parameter einer Festplatte  IDE/SATA.
  • less [Datei]
    Zeigt Dateien Seitenweise. Gut beim Suchen von apt-cache search geeignet, da man bei der Ausgabe auch blättern kann.
  • ln
    Erstellt einen Link zu einer Datei/Verzeichnis. Dies geht dabei als Hardlink oder symbolischer Link (einfach Verknüpfung, vergleichbar mit einer Desktopverknüpfung unter Windwos, die dann überall hin kopiert werden kann und trotzdem funktioniert).
  • ls
    Zeigt den Inhalt des aktuellen oder des angegebenen Verzeichnisses an. Bzw. führt die Auflistungsbefehle durch, welche man über Attribute festlegt. Alt bekannt unter Windows der dir Befehl.
  • Testen Sie das Linux-Magazin. 3 Ausgaben für 3,- Euro !
  • mkdirhier
    Dient zum Erstellen einer Verzeichnishierarchie.
  • mkdir
    Mit mkdir legt man neue Verzeichnisse an.
  • mkdosfs
    Erstellt ein MS-Dos Dateisystem.
  • mke2fs
    Erzeugt ein ext2/ext3/ext4 Dateisystem auf der angegebenen Partition.
  • mkfs
    Erzeugt ein Linux Dateisystem.
  • mkswap
    Erzeugt eine Linux Swap-Partition auf der angegebenen Partition.
  • Erzeugungs- oder Herstellungsbefehle unter Linux erkennt man sehr schnell an der Abkürzung mk, das kommt aus dem Englischen für make und bedeutet machten oder tun.
  • mount
    Z.B.mount /mnt/cdrom Hängt ein Dateisystem (eine Partition, Diskette..) oder angeschlossenes Geräte, wie USB Stick in den Verzeichnisbaum ein (an einen Mountpoint).
  • more
    Zeigt den Inhalt einer Datei Seitenweise an (nur nach unten), z. B. beim suchen von Programmen über apt-cache search [Begriff] |more.
  • mv
    Verschiebt bzw. bewegt Dateien und Verzeichnisse in den angegebenen Pfad. mv = move = bewegen
  • pwd
    Zeigt das aktuelle Verzeichnis an, in dem man sich befindet.
  • rm
    Löscht Dateien und Verzeichnisse unterhalb, je nach angegebenen Attribut.
  • rmdir
    Löscht ein Verzeichnis.
  • split
    Teilt eine Datei in einzelne Stücke auf.
  • tail
    Gibt die letzten 10 Zeilen einer Datei in der Konsole aus .
  • touch
    Ändert den Zeitstempel von Dateien oder legt nicht vorhandene Dateien ohne Inhalt an.
  • tune2fs
    Erstellt verschiedene Parameter eines ext2/ext3/ext4 Dateisystems (zB maximal mount count).
  • umount
    Löst bzw. hängt ein Dateisystem oder Gerät aus dem Verzeichnisbaum.

Viel Spaß beim Nutzen der Befehle, wobei angemerkt sei, dass einige Befehle mit Vorsicht zu genießen sind. Da oft nicht nachgefragt wird, ob die angegeben Operation auch durchgeführt werden soll. Sie wird einfach durchgeführt.

Zum Teil 1 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 1 Grundfunktionen des Systems

Zum Teil 3 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 3 Thema Netzwerk

Zum Teil 4 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 4 System Befehle mit Screenshots

Zum Teil 5 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 5 Übersicht Thema Drucken

Zum Teil 6 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 6 Übersicht Suchen im System

Zum Teil 7 Linux Terminal bzw. Konsolen Befehle Teil 7 Übersicht User Befehle

Weitere Informationen findet Ihr auch unter:

http://www.computerhilfen.de/

http://www.libe.net/

Über Michael Bergler 687 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen