LibreOffice läuft bald im Browser und auf Tablets (IT-Espresso Meldung)

Heute habe ich eine aktuelle Meldung zu LibreOffice erhalten, kann auch als ein Nachfolger von OpenOffice bezeichnet werden.

Auf der LibreOffice Conference haben die Macher des freien Office-Pakets angekündigt, dass dieses bald als Online-Version verfügbar sein wird, die sich an jedem System per Browser nutzen lässt. Zudem ist eine spezielle Version für Tablets in Arbeit.

[…]

Beide Projekte stecken allerdings noch in der Entwicklung …

[…]

Vom Prototyp der Online-Version hat man immerhin schon ein Demovideo online gestellt …

[…]

Die Tablet-Version von LibreOffice soll unter Android und iOS laufen …

[…]

Den gesamten Beitrag findet ihr hier: Link

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

1 Kommentar

  1. Das hört sich interessant an. Wenn das Programm auf Tablets gute Eigenschaften aufweisen kann, dann wäre das ein großer Schritt. Ich denke es würde vielen helfen, wenn man auf einem Tablet ordentlich eine Präsentation oder ähnliches bearbeiten kann. Zudem kann so auch die Effizienz erhöht werden, da man für das Office nicht mehr Ortdgebunden ist. Ich werde die Entwicklungen weiter verfolgen.

Kommentar verfassen