Letzte Woche habe ich einen Beitrag über Haftpflichtversicherung geschrieben, heute geht es um die Möglichkeit eine Versicherung zu kündigen und unter welchen Umständen man eine Versicherung kündigen kann.

Übersicht

  • Vertragsarten
  • Versicherungsverlauf
  • Kündigung bei Überversicherung / Doppelversicherung
  • Normale Kündigung
  • Außerordentliche Kündigung wegen Beitragserhöhung
  • Versicherung kündigen wegen einem Schadensfall

Grundsätzlich wird erst einmal nach folgenden Vertragsarten unterschieden:

  • unterjährig
  • einjährig
  • mehrjährig

Versicherungsverlauf

Versicherungsverträge werden immer auf eine gewisse Zeit geschlossen, dies nennt man auch Versicherungsdauer. Jeder Vertrag endet rechtlich gesehen nach dieser Versicherungsdauer. Aber es gibt eigentlich keinen Versicherungsvertrag, der nach dieser Zeit endet, da eine sogenannte Verlängerungsklausel enthalten ist nach §11 VersicherungsVertragsGesetz (VVG), wodurch sich jeder Vertrag stillschweigend automatisch immer wieder um ein weiteres Jahr verlängert, sofern nicht gekündigt wird.

Kündigung bei Überversicherung / Doppelversicherung

Es kann natürlich auch passieren, dass das versicherte Interesse wegfällt, dies ist z.B. der Fall, wenn man mit seiner Lebensgefährtin oder seinem Lebensgefährten zusammenzieht und beide z.B. eine Haftpflichtversicherung haben. Da hat man ein außerordentliches Kündigungsrecht, für die Versicherung, welche zuletzt abgeschlossen wurde, oder anders ausgedrückt, die Versicherung, welche jünger ist.

Der Kündigungstext für eine Doppelversicherung könnte dann wie folgt aussehen:

Betreff: Kündigung wegen Doppelversicherung Versicherungsnummer …

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich teile Ihnen mit, dass ich mit meinem Lebenspartner/Ehepartner Vorname Nachname ggf. Geburtsname geboren am … in …, am … zusammengezogen bin.

Mit diesem Schreiben kündige ich meinen Versicherungsvertrag mit sofortiger Wirkung, da der Vertrag meines Lebenspartner seit … besteht. Eine Kopie des Versicherungsscheins liegt als Anlage bei.

Ebenfalls entziehe ich Ihnen mit sofortiger Wirkung die bestehende Einzugsermächtigung zum Lastschriftverfahren.

Bitte senden Sie mir umgehend eine Bestätigung der Kündigung zu.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

 

Doppelversicherung (920 Downloads)

Normale Kündigung

Die Normale Kündigung eines Versicherungsvertrages ist immer zum Laufzeit Ende, hierbei müssen die im Vertrag festgehaltenen Kündigungsfristen eingehalten werden. Diese liegen meist zwischen 1 Monat und 3 Monaten. Das bedeutet, dass der Vertrag bis spätestens 1 Tag vor des Kündigungsfrist gekündigt sein sollte.

Das Kündigungsmuster für eine normale Kündigung einer Versicherung könnte wie folgt lauten:

Betreff: Kündigung zum Vertragsende Versicherungsnummer …

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich o.g. Versicherungsvertrag fristgerecht zum Vertragsende.

Ebenfalls entziehe ich Ihnen zu diesem Zeitpunkt die bestehende Einzugsermächtigung zum Lastschriftverfahren.

Bitte senden Sie mir umgehend eine Bestätigung der Kündigung zu.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

 

Normale Versicherungskündigung (1154 Downloads)

Außerordentliche Kündigung wegen Beitragserhöhung

Dies ist eine  Prämienerhöhung nach § 40 VVG und kann als Kündigungsgrund genutzt werden. Hierbei muss gewährleistet sein, das nur der Beitrag erhöht wurde und nicht die Leistung verbessert ist. Dann gibt es eine Kündigungsfrist von einem Monat. Gekündigt werden kann innerhalb dieses Zeitraumes mit sofortiger Wirkung, frühestens ist die Kündigung ab dem Zeitpunkt wirksam, zu dem die Beitragserhöhung eintritt.

Das Kündigungsmuster für eine außerordentliche Kündigung eines Versicherungsvertrages wegen Beitragserhöhung könnte wie folgt lauten:

Betreff: Kündigung wegen Beitragserhöhung Versicherungsnummer …

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich o.g. Versicherungsvertrag fristgerecht zum Zeitpunkt des Wirksamkeitszeitpunkt der Erhöhung.

Ebenfalls entziehe ich Ihnen zu diesem Zeitpunkt die bestehende Einzugsermächtigung zum Lastschriftverfahren.

Bitte senden Sie mir umgehend eine Bestätigung der Kündigung zu.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

 

Außerordentliche Kündigung wegen Beitragserhöhung (976 Downloads)

Versicherung kündigen wegen einem Schadensfall

Nach § 92 des VVG kann man eine Versicherung nach Eintritt eines Schadenfalles kündigen, dieses ich bezeichne es mal als Schlupfloch, wird gern von Versicherungsvertretern und Versicherungsmakler genommen, um einen Kunden vieleicht einen besseren oder preiswerteren Vertrag zu verkaufen. Die Kündigungsfrist hierbei beträgt ein Monat nach Ablauf der Verhandlungen über die Entschädigung. Bei einer Kündigung sollte man allerdings darauf achten, dass man immer zum Ende des Versicherungsjahres kündigt, da dem Versicherer die Beitragsprämien bis zum Ende des Versicherungsjahres zustehen.

Ein Muster für eine Versicherungskündigung bei einem Schadensfall könnte wie folgt lauten:

Betreff: Kündigung wegen Schadensfall Versicherungsnummer …

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich o.g. Versicherungsvertrag fristgerecht zum Ende des Versicherungsjahres, wegen dem Schadensfall vom … .

Ebenfalls entziehe ich Ihnen zu diesem Zeitpunkt die bestehende Einzugsermächtigung zum Lastschriftverfahren.

Bitte senden Sie mir umgehend eine Bestätigung der Kündigung zu.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

 

Versicherung kündigen wegen einem Schadensfall (2144 Downloads)

Ich hoffe diese Hauptbeispiele zum Kündigen einer Versicherung hat euch etwas weitergeholfen.

http://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/10/Artikelbild_Info_Geld.pnghttp://www.diewebservisten.de/wp-content/uploads/2011/10/Artikelbild_Info_Geld.pngMichael BerglerDownloadsVersicherungenKündigung Doppelversicherung,Kündigungsfrist Versicherung,Kündigungsschreiben Versicherung,Musterschreiben Kündigung Versicherung,Versicherung kündigen Vorlage,Versicherung Kündigung Schaden,Versicherungen kündigenLetzte Woche habe ich einen Beitrag über Haftpflichtversicherung geschrieben, heute geht es um die Möglichkeit eine Versicherung zu kündigen und unter welchen Umständen man eine Versicherung kündigen kann. Übersicht Vertragsarten Versicherungsverlauf Kündigung bei Überversicherung / Doppelversicherung Normale Kündigung Außerordentliche Kündigung wegen Beitragserhöhung Versicherung kündigen wegen einem Schadensfall Grundsätzlich wird erst einmal...Das Wissen gehört der Welt