Kundenakquise – langfristiger oder kurzfristiger Kundenkontakt Teil 1

Artikelbild WiSo Wirschaftskunde

Hallo liebe Leser,

hier ist noch eine meiner Mitschriften aus der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann im Bereich Kundenakquise, was für den späteren Weg sehr wichtig ist, gerade wenn man selbstständig arbeiten möchte.

Sämtliche Maßnahmen, die durchgeführt werden, um neue Kunden zu gewinnen, können unter dem Stichwort Kundenakquise zusammengefasst werden. Dabei unterscheiden sich je nach Art des Unternehmens oder der Dienstleistung zwei Vorgehensweisen:

  • Kundenakquise, die auf eine langfristige Kundenbindung ausgelegt ist.
  • Kundenakquise, die auf einmalige Leistungen abzielt oder bei der möglichst viele Kunden angesprochen werden sollen.

Kundenakquise – Vorgehen

Vor der Kundenakquise steht die Frage nach dem Nutzen des eigenen Unternehmens oder der eigenen Dienstleistung für die potentiellen Kunden. Anschließend werden die Marketingmaßnahmen auf die Zielgruppe abgestimmt und die Möglichkeiten hinsichtlich Ihrer Wirtschaftlichkeit überprüft. Für die Kundenakquise steht schließlich eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung.

Kundenakquise – Möglichkeiten

Tarifcheck24.de - Versicherungen - Leadprogramm
Tarifcheck24.de - Versicherungen

Es gibt vielfältige Möglichkeiten eine erfolgreiche Kundenakquise durchzuführen. Dabei sollten einzelne Maßnahmen gezielt aufeinander abgestimmt werden. Im Mittelpunkt der Überlegungen sollte dabei immer die Zielgruppe, also die potentiellen Kunden stehen. So können Werbemaßnahmen zur Kundenakquise sinnvoll eingesetzt werden. Oftmals ist gerade die Kombination mehrerer Werbemaßnahmen am erfolgversprechendsten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Beispiele für Möglichkeiten der Kundenakquise.

Kundenakquise – Kaltakquise

Als Kaltakquise wird die erste Kontaktaufnahme zu einem möglichen Kunden bezeichnet, zu dem bisher kein Kontakt bestand. Diese Art der Kundenakquise eignet sich besonders gut im Dienstleistungs- und Beratungsbereich.

Kundenakquise – Werbemittel

Im Einzel- und Großhandel haben sich klassische Werbemittel besonders bewährt. Kunden erhalten so einen Überblick über das Produktangebot. Neue wie bestehende Kunden werden durch diese Art der Kundenakquise angesprochen. Hier werden beispielsweise eingesetzt:

  • Werbesendungen
  • Flyer- oder Prospektverteilung
  • Plakat- oder Litfaßsäulen-Werbung
  • Inserate in Zeitungen und Zeitschriften

Kundenakquise – persönliche Ansprache

Die persönliche Kontaktaufnahme mit dem Kunden, z.B. bei Ausstellungen oder Messen oder in Form von Vertreterbesuchen haben sich als Möglichkeit der Kundenakquise besonders im Firmenbereich (Business to Business) besonders bewehrt.

Kundenakquise – Internet und E-Mail Werbung über E-Mail hat sich im Bereich Kundenakquise ebenso bewährt wie die eigene Homepage oder Online-Werbung durch Werbebanner und Online-Anzeigen. Diese Form der Kundenakquise ist in vielen Bereichen zu finden und wird in Zukunft noch weiter zunehmen.

 

Kundenakquise – Rundfunk- und Fernsehwerbung Rundfunk-, Fernseh- und Kinowerbung ist durch die breite Ansprachemöglichkeit von Kunden eine gute Möglichkeit der Kundenakquise. In den meisten Fällen richtet sich diese Art der Werbung direkt an Endkunden.

Kundenakquise- Warmakquise In einem ersten Schritt wollen wir eine sogenannte „Warmakquise“ betreiben. Das heißt wir wollen auf alle internen Kontakt unserer nicht kleinen Minigolffamilie zurückgreifen, uns auf bestehende Kontakte beziehen und Eure Beziehungen nutzen um das sogenannte Vitamin B (=Beziehungen) einzusetzen.

 

 

Viel Spaß beim Lernen

 

Zum Teil 2

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen