simyo - Hier klicken!
Werbung
Giga-Hosting.biz - Think Bigger!
Werbung

Heute schreibe ich noch mal einen Artikel Thema Industriekalkulation für den Wirtschaftsbereich in der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann nieder. Dieses Kalkulationsschema ist ein unerlässliches muss für alle Kaufleute, nicht nur für Kaufleute, die sich in der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann befinden. Wie diese Industriekalkulation durchgeführt wird, zeige ich euch in diesem Artikel.

Eine Kalkulation kann sich wie im folgenden Schema dargestellt zusammensetzen um einen Listenverkaufspreis zu errechnen.

 

 

Materialeinzelkosten
+Materialgemeinkosten v.H. (von Hundert)
=Materialkosten
Fertigungslöhne
+Fertigungsgemeinkosten v.H.
+Sondereinzelkosten d. F. (der Fertigung) v.H.
=Fertigungskosten
Materialkosten + Fertigungskosten
=Herstellkosten
-Bestandsmehrungen anunfertigen / fertigen Erzeugnissen
=Herstellkosten des Umsatzes

Kalkulation des Herstellpreises

+Verwaltungsgemeinkosten v.H.
+Vertriebsgemeinkosten v.H.
+Sondereinzelkosten d. Vertr. (des Vertriebes) v.H.
=Selbstkosten
+Gewinn
=Barverkaufspreis
+Kundenskonto i.H. (in Hundert)
+Vertreterprovision i.H.
=Zielverkaufspreis
+Kundenrabatt i.H.
=Listenverkaufspreis (netto)
+MwSt. v.H.
=Listenverkaufspreis (brutto)

Kalkulation des Verkaufspreises

Buchempfehlungen

   

Das war nun das einfache Kalkulationsschema für die Berechnung eines Verkaufspreises.

Viel Spaß beim anwenden.



Diesen Artikel Teilen
Dir hat der Artikel gefallen, dann teile ihn mit deinen Freunden über Facebook, Twitter oder Google plus. Klicke einfach auf einen der linken Buttons.
Keinen Artikel mehr verpassen und per Mail abbonnieren oder den Newsfeed abbonnieren.

Kommentieren