IT News vom 26.01.2016

Artikelbild News Achtung

Hallo Liebe Leser,

Hier die letzten IT News von heute.

Abmahnwelle droht: Weiterempfehlungs-Button auf Webseiten wettbewerbswidrig

Das hat jetzt das Oberlandesgericht Hamm entscheiden. Mit dem aktuellen Urteil bestätigt es die aus einem früheren Verfahren beim selben Gericht von Beobachtern abgeleitete Interpretation der Rechtslage.

Surface Book: Microsoft zahlt Käufern bis zu 550 Euro für Altgeräte

Bei Eintausch eines MacBook Pro Retina bekommen Käufer den größten Rabatt. Im Allgemeinen gelten sowohl Markenprodukte von Apple, Microsoft und Samsung als auch Notebooks mit Intel-Core-i-Prozessoren als für das Trade-in-Programm geeignete Geräte.

Privatsphäre-Box eBlocker geht mit Kickstarter-Kampagne in Serienproduktion

Seit Mittwoch kann die Appliance zum anonymen Surfen und gegen unerwünschtes Tracking auf der Crowdfunding-Plattform unterstützt werden.

Frankreich will eigenes Tastaturlayout standardisieren

Die französische Regierung bereitet eine landesspezifische Norm für Computertastaturen vor. Grund ist einerseits, dass es in Frankreich anders als in Deutschland oder Großbritannien mit der Qwertz- oder Qwerty-Tastatur nicht ein einheitliches System gibt.

Fünf Vorhersagen zum Supercomputing 2016

Von neuen Prozessortechnologien bis hin zu Quantenrechnern – 2016 verspricht ein weiteres aufregendes Jahr für das Supercomputing zu werden. Dabei dürften fünf Themen besonders im Fokus stehen.

weiterlesen

8 gute Gründe, GEGEN den „Arbeitsplatz der Zukunft“

Sie reagieren eher zurückhaltend auf Modetrends in der IT? Sie springen nicht gleich auf jeden neuen Zug auf, bevor er überhaupt losgefahren ist? Sie warten im Zweifel lieber erst einmal ab, wie sich neue Technologien bei anderen Unternehmen in der Praxis bewähren? Gut so! -> 8 gute Gründe, warum Sie den „Arbeitsplatz der Zukunft“ NICHT einführen sollten

weiterlesen

Forschung fürs Datacenter: Low Energy, Big Data

Hier sprechen mit die Experten live: Der neue Insider-Talk zum Thema „New Generation Datacenter“ nimmt zwei Herausforderungen moderner Rechenzentren in den Blick: Wie lässt sich die Energieversorgung optimieren, wie das enorme Datenwachstum bewältigen?

weiterlesen

Facebook baut zweites Rechenzentrum in Europa

Facebook baut in Irland sein zweites Rechenzentrum in Europa auf.

weiterlesen

Nahtlose Daten-Migration & Recovery über alle Infrastruktur-Layer

Unternehmen beliebiger Größe installieren heute ihre Anwendungen auf virtualisierten Infrastrukturen und in der Cloud. Doch Vorteile wie z. B. Flexibilität können sich im Falle eines Datenverlusts in Stolpersteine verwandeln und die Wiederherstellung der Geschäftskontinuität erschweren. Hier braucht es abgestimmte, automatische Prozesse, die das Disaster Recovery für virtualisierte Anwendungen und die Cloud vereinfachen. Wie das geht, zeigt unser

Experten-Video.

Unternehmen reagieren im Notfall ohne Konzept

Welche Auswirkungen ein simpler Fehler haben kann, war kürzlich zu beobachten, als wegen eines Stromausfalls in einem Rechenzentrum einige der populärsten Websites lahmgelegt wurden. Doch es waren nicht nur stark frequentierte Seiten wie „Spiegel Online“ und „Focus.de“ nicht erreichbar – in weiten Teilen Deutschlands gab es stundenlang weder Telefon noch Internet.

weiterlesen

Lexar stellt neue 1800x Micro-SD-Produkte vor

Die Lexar Professional-1800x-Micro-SDHC- und Micro-SDXC-UHS-II-Karten erreichen Lese- und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 270 MByte pro Sekunde.

weiterlesen

Kommentar zu: Wenn Rechenzentren im Dreck stecken

Luftverunreinigungen können aber auch anderer Natur sein. Bei einem Rechenzentrum wurde die Zuluft zu den Kühlaggregaten über eine Luft-Ansaugöffnung in der Dachfläche realisiert. Dabei wurde ebenfalls nicht auf die Betriebe in der Nachbarschaft geachtet, so das die Abluft eines Galvanikbetriebes bei entsprechender Windrichtung angesaugt wurde.

weiterlesen

Kommentar zu: Wenn Rechenzentren im Dreck stecken

Ein hochinteressantes Thema, dass leider immer noch nicht bei den Betreibern von Rechenzentren so richtig angekommen ist. www.rz-clean.com

weiterlesen

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen