IT-Espresso News 17.02.2012 Überblick (E-Schrott Segen oder Ballast)

Artikelbild IT Espresso News

Die heutigen IT-Espresso News mit einem meiner Lieblingsthemen und zwar das Thema: E-Schrott: Belastung oder wertvolle Ressource?

Top-News

IBM-Forscher: USB-Stick lädt virtuellen Desktop aus der Cloud
Der »IBM Secure Enterprise Desktop« soll der Firmen-PC zum Mitnehmen auf einem kleinen Speicherstick sein – wird er an ein anderes Gerät gesteckt und aktiviert, lädt er aus der Cloud den virtuellen Firmenrechner samt aller Policies und Sicherheitsmechanismen. mehr …

Microsofts neuer Hoffnungsträger: Skype
Um die ganz langsam schwindende PC-Marktbedeutung zu kompensieren, sucht der Softwarekonzern eine Differenzierung, ein markantes Produktmerkmal, eine integrierte Killer-App sozusagen. Skype soll diese Rolle spielen und in alle künftigen MS-Produkte integriert sein. Das ruft Cisco auf den Plan. mehr …

Aktuelle News

Google Maps 6.3 für Android ist fertig
Wer statt eines klassischen Navi-Systems sich lieber mit Smartphone und Google Maps durch den Großstadtdschungel arbeitet, dürfte sich über die verbesserte Version freuen. mehr …

SanDisk stellt seine schnellsten Solid State Drives vor
Mehr Performance bei sinkenden Preisen? So lautet das Rezept von SanDisk, mit dem man die Verbraucher endlich zum Umstieg auf SSD bewegen will. mehr …

Juniper Networks: Mobile Malware um 155 Prozent gestiegen
Die Menge an digitalen Schädlingen, die gezielt auf Mobilgeräte losgehen, hat sich binnen eines Jahres mehr als verdoppelt, berichtet eine Auswertung des Netzwerkspezialisten. Insbesondere die Android-Plattform ziehe die meiste Malware magisch an. mehr …

Nvidia setzt vier Milliarden Dollar um
Dank der enormen Nachfrage nach Geräten mit Tegra-Prozessoren konnte Nvidia ein Rekordjahr abschließen: 2011 legten die Umsätze um 12,8 Prozent zu und erreichten erstmals die 4-Milliarden-Marke. mehr …

Apple setzt den »Gebirgslöwen« auf Windows 8 an
Das folgende Mac OS X soll »Mountain Lion« heißen, schneller sein als seine Vorgänger – und die Apple-Notebooks- und Laptops mehr wie seine Mobilsysteme iPhone und iPad aussehen lassen. mehr …

Software AG gründet Fachberatungs-Center zu Migration auf SAP HANA
Die SAG-Tochter IDS Scheer Consulting will mit einem »Exzellenz-Center« zahlreiche Unternehmen dazu gewinnen, ihre Geschäftsprozesse auf die SAP-Datenanalyse umzustellen und so »schneller und effizienter« zu bearbeiten. mehr …

Adobe patcht sieben Flash-Fehler
»Sieben auf einen Streich«, heißt es nun beim nächsten Flash-Sicherheits-Update – das Tool von Adobe kommt immer wieder mit neuen Sicherheitslöschern in die Schlagzeilen, von denen nun eine ganze Reihe beseitigt wird. mehr …

HP steckt doppelt so viel Geld in Forschung und Entwicklung
Die Konzernchefin Meg Whitman kündigte in Las Vegas an, dass man in allen Sparten des Unternehmens künftig wieder deutlich mehr in neue Ideen und Produktverbesserungen investieren werde. Damit soll HP wieder innovativ werden und die Branche anführen, statt den Trends hinterher zu laufen. mehr …

Opera kauft Mobil-Anzeigenvermarkter
Mit der Akquise von Mobile Theory Inc. und 4th Screen Advertising, Ltd., möchte der norwegische Browserspezialist Werbern und Publishern ein neues Angebot für Mobilgeräte unterbreiten – und vermutlich am Mobilwerbegeschäft  mitverdienen. mehr …

E-Schrott: Belastung oder wertvolle Ressource?
Elektronikschrott ist problematisch. Aber die Lösung könnte elektronischen Geräten einen menschlicheren Lebenszyklus verschaffen, der Rohstoffe spart und die Lebensqualität erhöht, sagt Peter Judge. mehr …

Oracle präpariert MySQL Cluster für den Web-Einsatz
Die frisch vom Stapel gelaufene Version 7.2 von MySQL Cluster 7.2 besitzt ein Interface, das im Speicher gecached wird. Außerdem können großvolumige verteilte Datenbanken nun auch von Web-Dienstleistern eingesetzt werden. mehr …

Google könnte Android 5 im zweiten Quartal veröffentlichen
Die Gerätehersteller aus Taiwan sind unzufrieden mit der langsamen Etablierung der »Ice-Cream-Sandwich«-Geräte, und weil jetzt auch noch Windows 8 das Android-Geschäft bedrohen könnte, erwarten die Hersteller geradezu eine nächste Android-Version von Google. mehr …

Fazit

Also ich kann Peter Judge nur zustimmen, zumal ich mich mal mit dem Thema beschäftigt hatte, weil ich die Entsorgung von Computerschrott auch aus Umweltaspekten gern professionell betreiben wollte. Was ich auch könnte, da ich in meinen Dienstleistungen auch Computerbeschaffung mit anbiete und von daher Altgeräte entgegennehmen darf. Wo allerdings das Bewerben dieses Service in Deutschland sehr problematisch ist. Denn wenn man kein zugelassener Entsorger ist, kann es da auch schnell zu Abmahnungen kommen. Also habe ich diese Dienstleistung nicht weiter verfolgt, obwohl es ein lukratives Geschäft ist. Was sagt ihr zu diesem Thema?

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

2 Kommentare

  1. Hi schöner Beitrag, besonders da Fazit finde ich interessant. Denn ich finde, dass man mit diesem Thema in der Gesellschaft etwas zu lasch umgeht. Wenn es auf der anderen Seite nicht so aufwendig wäre, etwas zu entsorgen. Denn die Wertstoffhöfe habe meist nur solche Öffnungszeiten, dass ich dafür frei nehmen müsste. Wenn es einen Service gäbe, wo man nach Feierabend was hinbringen können wäre ich dankbar.

Kommentar verfassen