HTML Code für Linkeinträge oder Verweise auf einer Webseite einfügen

Wie ich in meinem Artikel vom 4. August berichtet habe (Thema: HTML Grundgerüst einer Webseite) ist der HTML Quellcode ein Ausbildungsinhalt zum IT-Systemkaufmann oder auch zu IT-Systemelektroniker. Heutigen Artikel zeige ich, wie man im HTML – Quellcode Links oder auch Verweise genannt einbaut.

Verweise oder auch Links dienen dazu, um auf andere Seiten des eigenen Web Projektes zu verweisen, innerhalb einer langen Seite die Besuchersteuerung zu erleichtern, auf eine E-Mail Adresse zu verlinken, Downloads anzubieten bzw. auf andere Homepages zu verlinken.

Einen Link erstellt man wie folgt. <a href=„Zieldatei“ title=„Text, welcher beim Überfahren von einem Link
angezeigt werden soll“
target=„Zielfenster für den Verweis“ > Linktext
oder Linkbild < /a >
Beispiel < a href=„http://itams.diewebservisten.de/beispiel.htm“
title=„Hier kommen Sie zur oben dargestellten HTML-Seite“
target=„_blank“ >
Beispiel < /a >
so siehts aus
das target Attribut target= „_blank“, um den Verweis in einem neuen Fenster zu öffnen
target= „_self“, um den Verweis im aktuellen Fenster zu öffnen
target= „_parent“, um bei verschachtelten Framesets das aktuelle
Frameset zu sprengen
target= „_top“, um bei verschachtelten Framesets alle Framesets zu
sprengen
das title Attribut title=Text, welcher beim Überfahren von einem Link angezeigt
werden soll“
Dieses Attribut dient einerseits dazu, um den Besucher einen Link etwas
besser zu erklären (Was finde ich wenn ich diesen Link benutze?). Aber
andererseits um auch bei Suchbegriffen in Suchmaschinen noch etwas
besser zu Punkten, denn wenn sich in diesem title Attribut Keywords oder
Suchbegriffe befinden wird die verlinkte Seite im sogenannten Ranking
besser gelistet.
E-Mail Verweis anlegen < a href=„mailto:deinerEmailAdresse@muster.de” >
E-Mail senden< /a >
Beispiel < a href=„mailto:m.bergler@diewebservisten.de >
E-Mail an Micha senden< /a >
so sieht diese dann aus E-Mail an Micha senden
Wenn man auf den angezeigten Link klickt sollte sich nun das
Standard-E-Mail-Programm öffnen mit dem Versuch eine neue E-Mail zu
schreiben adressiert an meine E-Mail-Adresse.
Attribut für den Betreff bei einem E-Mail Verweis < a href=„mailto:deinerEmailAdresse@muster.de?
subject=dein%20Betreff
>E-Mail senden</a >
Attribut für weitere Empfänger
cc [Empfänger der sichtbar eine Kopie bekommt]
bcc [Empfänger der verborgen eine Kopie bekommt, d.h. kein Empfänger sieht, dass diese E-Mail an verschiedene Empfänger geschickt wurde]
href=„mailto:deinerEmailAdresse@muster.de?cc=
deinezweiteEmailAdresse@muster.de;
bcc=deinedritteEmailAdresse@muster.de”>
E-Mail mit zweiten Empfänger und dritten verborgenen Empfänger< /a >
Hinweis für Attribute beim
E-Mail Verweis
Um einen sogenannten Parameter an eine E-Mail als Link zu nutzen, folgt eine Trennung zwischen der E-Mail-Adresse und den zu übergebenden Parametern durch ein ? [Fragezeichen]. Sollen mehrere Parameter übergeben werden, wie z.B.: Betreff, ein vordefinierter E-Mail-Text oder weitere Empfänger, so werden diese Parameter durch ein &amp; [Operator &] getrennt.
Hinweis für Parameter beim E-Mail Verweis Es gibt Sonderzeichen, die den Inhalt der Parameter ungültig machen, da diese zu keiner sogenannten URI gehören [URI=ist ein Identifikator und besteht aus einer Zeichenfolge]. Diese müssen verdeckt oder maskiert werden. Die Verdeckung bzw. Maskierung erreicht man durch die Eingabe von % [Prozentzeichen] und einer definierten Hexadezimalzahl.

Zeichen Zeichenkette für Maskierung
[neue Zeile] %0A
[Wagenrücklauf] %0D
[Leerzeichen] %20
! %21
# %23
% %25
* %2A
/ %2F
< %3C
> %3E
? %3F
Ä %C4
ä %E4
Ö %D6
ö %F6
Ü %DC
ü %FC
ß %DF
Verweis für einen Anker, dient zur besseren Bedienung, z.B. einer langen Seite, damit der Besucher nicht ewig Scrollen muss. Als erstes wird ein Seitenanfang definiert, z.B. in der Seitenüberschrift, das sieht dann folgendermaßen aus.
< h1 > < a name=„Seitenanfang“ > Seitenüberschrift < /a > < /h1 >
[Anker zum Seitenanfang]
Als nächstes werden Themenüberschriften oder Kapitel definiert.
< h2 > < a name=„Teil1“ href=„#Teil1“ > Teil1 </a > < /h2 >
Hier kommt dein Text für Teil 1 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 1 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 1 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 1 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 1 oder auch Kapitel1<br>
usw. [um das Beispiel zu vereinfachen, werde ich mit Trennlinien fortfahren] <hr><hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr>

Nun folgt Thema oder Kapitel 2.
< h2 > < a name=„Teil2“ href=„#Teil2“ > Teil2 < /a > < /h2 >
[Da hier der Besucher die Möglichkeit bekommen soll mit einem Klick zum Seitenanfang zu gelangen, bauen wir hier den definierten Anker für diese Möglichkeit ein.]
< p > < a href=„#Seitenanfang“ > nach oben < /a > < /p >
Hier kommt dein Text für Teil 2 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 2 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 2 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 2 oder auch Kapitel1<br>
Hier kommt dein Text für Teil 2 oder auch Kapitel1<br>
usw. [um das Beispiel zu vereinfachen, werde ich mit Trennlinien fortfahren] <hr><hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr> <hr><hr> <hr>
Beispiel beispiel
Download Verweise Hierfür gibt es keine Spezifizierung, ab auf Grund der Dateiendungen, bietet jeder Browser beim anklicken die Frage an, ob die gewünschte Datei geöffnet oder heruntergeladen werden soll. Sehr beliebt sind hierbei Zip Archive. Das sieht dann so aus.
< a href=„deinDownload.zip“ > Dein Download < /a >
Beispiel Dein Download

Viel Spaß beim Experimentieren mit den Link oder Verweismöglichkeiten.

Artikel als Download: Artikel HTML Code für Linkeinträge oder Verweise auf einer Webseite einfügen (371)

Weitere Informationen findet ihr unter: SelfHTML

Teil 1 HTML Grundgerüst einer Webseite

Teil 3 Homepage HTML Codes Bilder oder Fotos einfügen

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen