Werbung
Werbung

Viele nutzen den Google Kalender, um Ihren Kunden die vergebenen Termine anzuzeigen. Wie man diesen Google Kalender nun in die eigene Homepage oder den eigenen Blog einbindet, zeige ich euch heut, inkl. einer Bilderstrecke als Anleitung.

Schritt 1

Als erstes müsst ihr euch wie nicht anders zu erwarten bei Google anmelden, sofern ein Google Konto besteht. Wovon ich erst einmal ausgehe, ansonsten, würde euch der Artikel wahrscheinlich nicht interessieren.

Schritt 2

Seit einiger Zeit, gibt es bei Google ganz oben am Seitenanfang ein Menü, da ist dann entweder direkt der Google Kalender als Link angezeigt oder aber ihr findet ihn unter mehr. Diesen Link wählt ihr aus, dadurch gelangt ihr in euren Google Kalender.

Schritt 3

Bei der Bezeichnung “Meine Kalender” sind alle einzelnen Kalender angezeigt die bisher angelegt wurden. Wenn man auf “Meine Kalender” klickt öffnet sich ein Popup Menü, dort wählt ihr “Einstellungen”.

Schritt 4

Jetzt seht ihr die Einstellungen der angelegten Google Kalender. Jeder Google Kalender kann für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Den Google Kalender, welchen ihr auf eure Homepage oder den Blog einbinden wollt, müsst ihr für die Öffentlichkeit freigeben. Also wählt man den Link “Freigeben: Einstellungen bearbeiten”. Hier setzt ihr einen Hacken bei “Diesen Kalender öffentlich machen”. Zusätzlich würde ich bei Berechtigungen einstellen, “Alle Termindetails anzeigen”. Dieser Schritt ist nötig, damit die Termine nach dem Einbinden des Google Kalender auf der Homepage oder dem Blog auch angezeigt werden.

Schritt 5

Jetzt geht ihr zurück zu den Einstellungen und wählt den Google Kalender welcher auf der Homepage oder dem Blog eingebunden werden soll, Sprich diesen, den wir im Schritt 4 für die Öffentlichkeit freigegeben haben. Dort findet ihr dann den Punkt “Diesen Kalender einbetten”. In dieser Zeile gibt es den Link “Farbe, Größe und andere Optionen anpassen”, welcher nun ausgewählt werden sollte. Hier könnt ihr nun die Optik des Google Kalenders, welchen ihr auf eure Homepage oder euren Blog einbinden wollt, noch anpassen.

Schritt 6

Nachdem ihr nun im Schritt 5 die Optik des Kalenders angepasst habt, seht ihr bereits eine Box über der Kalendervorschau welche mit “Nachfolgenden HTML-Inhalt kopieren und einfügen, um diesen Kalender in Ihre Webseite aufzunehmen” bezeichnet ist. Diesen HTML Code müsst ihr nun kopieren und an der Stelle in euer Homepage oder euren Blog einfügen, wo der Google Kalender angezeigt werden soll. Für WordPress ist dies relativ einfach, ihr kopiert den Code einfach und legt eine neue Seite oder einen neuen Artikel an und öffnet dann die HTLM Ansicht und fügt den Code einfach ein und speichern. Danach ist der Google Kalender in Blog sichtbar.

Dies waren die 6 Schritte, um einen Google Kalender in die eigene Homepage oder den eigenen Blog einzufügen. Wer Hilfe dafür braucht, für den übernehme ich das gern, für nur einen Unkostenbeitrag von 5 Euronen. Nutzt einfach das folgende Kontaktformular.

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bilderstrecke zum Thema Google Kalender in die eigene Homepage oder den eigenen Blog einbinden

google anmeldunggoogle anmeldung 2google kalender

google kalender meine kalender einstellunggoogle kalender meine kalender einstellung freigegebengoogle-kalender meine kalender freigegeberner kalender anklicken

google kalender meine kalender freigegeberner kalender einstellungen designgoogle kalender meine kalender freigegeberner kalender einstellungen design code einbinden

Ergebnis

Viel Spaß mit eurem Google Kalender auf eurer Homepage



Diesen Artikel Teilen
Dir hat der Artikel gefallen, dann teile ihn mit deinen Freunden über Facebook, Twitter oder Google plus. Klicke einfach auf einen der linken Buttons.
Keinen Artikel mehr verpassen und per Mail abbonnieren oder den Newsfeed abbonnieren.

2 Kommentare zu „Den Google Kalender für die eigene Homepage oder den eigenen Blog einbinden (Tutorial Anleitung)“

  • Trevor Ochmonek sagt:

    Guten Tag, ich betreue eine Seite auf WordPress-Basis, auf der der Google-Kalender eingebunden ist. Seit einigen Tagen erscheint stundenweise und scheinbar nur bei Chrome und dem Internet-Explorer, aber nicht bei Firefox, Werbung für Schlankheitsmittel anstelle des Kalenders. Das ist sehr störend, weil unsere Nutzer die Termine nicht mehr sehen können UND weil unbezahlt Werbung auf unserer Seite erscheint.

    Weiß jemand, was man dagegen tun kann? Ansonsten würde ich auf einen anderen Kalender wechseln.

    Gruß,

    Trevor

    • Hallo,

      eine Antwort weiß ich jetzt nicht auf anhieb, habe daher zum beobachten, meinen Googlekalender mal eingebunden.

      Ansonsten mal im Google Forum nachfragen: Link.

      Vieleicht ist der Kalender auch nicht richtig freigegeben?

      Grüße Micha

Kommentieren