Das Smartphone geht kaputt, was dann?

Smartphones Mobiles Phones Handys
Smartphones Mobiles Phones Handys

Smartphones von heute sind hoch modern mit unzähligen Möglichkeiten, wie man diese verwenden kann. Ob sie für das Online-Einkaufen verwendet werden, als Taschenlampe dienen oder man leckere Rezepte zum Kochen neben der Herdplatte parat hat. Doch dann passiert die schlimme Befürchtung: Das Smartphone geht kaputt.

Da die Menschen heutzutage aber sehr auf diese angewiesen sind, ist eine schnelle und kompetente Handy Reparatur unausweichlich.

Da bei den örtlichen Handyläden entweder keine Reparatur angeboten wird, da diese das Smartphone lediglich zum Hersteller einschicken und es dann bis zu 6 Wochen dauern kann, bis man es wieder in den Händen hat, ist es umso wichtiger, vernünftige Reparaturwerkstätten zu finden.

So befragt man schnell im Internet „Tante Google“ und wird umgehend fündig. Dort gibt es unzählige Online Dienstleister, welche die meisten Reparaturen innerhalb von 48 Stunden gewährleisten.

Bei einer von Ihnen handelt es sich um die fachkompetente und schnelle Reparatur-Werkstatt von Letsfix.de.

Bei der sehr umfangreichen Plattform kann jeder Kunde sein zu reparierendes Gerät aussuchen und daraufhin die passende Reparatur in Auftrag geben.

Dem nicht genug werden für den Kunden diverse sichere Zahlungsweisen angeboten. Zum Beispiel kann er auf Rechnung kaufen, sodass er ein Zahlungsziel von 1 Monat nach Eintreffen des reparierten Gerätes hat. Auch kann man eine Zahlung via Nachnahme auswählen, sodass man sein repariertes Gerät erst bei Eintreffen an dem Transportunternehmen bezahlt.

Also wenn Ihr Smartphone mal kaputt geht, ist es ein Versuch wert, Letsfix auszuprobieren. Sollte man sich nicht sicher sein, kann man im Vorhinein auf der Seite www.foxrate.de, welches ein externer Dienstleister in Sachen Firmenbewertungen ist, die bis jetzt abgegebenen Bewertungen der Firma Letsfix einsehen.

Über Michael Bergler 683 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

1 Kommentar

  1. Kleinere Schäden lassen sich allerdings auch problemlos eigenhändig beheben. Im Netz gibt es zahlreiche Anleitungen und Portale (z.B. http://www.kaputt.de), auf denen ausführlich beschrieben wird, wie im Falle einer Selbstreparatur vorzugehen ist.

Kommentar verfassen