Betriebsorganisation Bereich Planung und Organisation

Artikelbild WiSo Wirschaftskunde

Dies in ein weiterer Ausbildungspunkt im Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde, auch hier gilt. Es ist zwar je nach Lehrer auch ein trockener Stoff, aber ein wichtiger. Dieser Stoff ist leider auch prüfungsrelevant in der Ausbildung zu IT-Systemkaufmann, also kommt keiner der diesen Beruf gewählt hat drumherum.

Hier findet ihn nun meine persönliche Mitschrift, ich hoffe dass diese euch weiterhilft. Zum vergrößern der Bilder einfach draufklicken.

 

Betriebsorganisation

betriebliche Aufbauorganisation betriebliche Ablauforganisation
  • legt betriebliche Struktur fest
  • horizontale Aufbauorganisation
    (Stellenbildung; Stellenbestzung)
  • vertikale Aufbauorganisation
    (Leitung; Ausführung; Kontrolle;
    Instanzen; Systeme)
  • stellt das betriebliche Geschehen
    dar
  • Erfassen von Arbeitsabläufen
  • Arbeitszeit; Arbeitsort; Arbeitsinhalt
  • Ablaufdiagramme mit symbolischen
    Zeichen
  • Netzplantechnik
  • Ereignissgesteuerte
    Prozessketten (EPK)

Ziele von Betrieben

  • über Angebote Gewinne erwirtschaften
  • Sachleistungen zur Verfügung stellen
  • Gewinne erwirtschaften
  • Imagepflege
  • Betriebsvergrößerung
  • Marktführer
  • Selbstlauf sofern möglich
  • gutes Marketing

Das Ziel der Organisation wird erreicht durch

Planung
Planung

Beispiel für einen Betrieb:

UL (Unternehmensleitung)

Materialwesen Verwaltung Verkauf
Einkauf Lagerwesen Rechnungs-
wesen
Allgemeine
Verwaltung
Verkauf
Inland
Verkauf
Ausland

Darstellung nennt man ein Organigramm.

Aufbauorganisation als solches ist ein Weisungssystem.

Aufbau- und Ablauforganisation

Unternehmen sind Einheiten, welche für einen reibungslosen Ablauf organisiert werden müssen. Wird auch als Abfolge von Aktivitäten bezeichnet. Dies muss organiesiert werden. Traditionell funktions- und objektorientiert organisiert. Das bedeutet das Funktionen in Abteilungen angesiedelt werden. Vorteil Aufgaben und Verantwortungen werden auf Bereiche aufgeteilt.

  • Liniensystem an einer Beispielfirma namens Heinemann AG Importunternehmen
Organisation
Organisation

Vorteil:

  • klar überschaubare Instanzwege
  • eindeutige Kompetenzzuweisung

Nachteil:

  • lange Instanzwege/ zeitraubende Kommunikationswege
  • geringe Entscheidungsflexibilität
  • Stablienenorganisation an einer Beispielfirma namens Heinemann AG Importunternehmen
Stabliniensystem
Stabliniensystem

Vorteil

  • Erhöhung der Entscheidungskompetenz

Nachteil:

  • Stabstellen haben keine Weisungsbefugnis
  • Stablienenorganisation an einer Beispielfirma namens Heinemann AG Importunternehmen
Geschäftsleitung (Vorstand)
Materialwirtschaft Verwaltung Marketing
Marktforschung Organisation Personal Rechnungswesen
Produkt Käse Verkaufs-förderung Verkauf Einkauf Lager Waren-prüfung
Produkt Sirituo. Verkaufs-förderung Verkauf Einkauf Lager Waren-prüfung
Produkt Zigarren Verkaufs-förderung Verkauf Einkauf Lager Waren-prüfung

Aktuelle Situation (Beispielfirma)

Beispielfirma vorher
Beispielfirma vorher

Neue Situation (Beispielfirma)

Beispielfirma nachher
Beispielfirma nachher

Die Chefetage

Wer entscheidet?

  1. Sehr autoritäre Chefs, wo man nicht mitarbeiten kann.
  2. Das Mittelmaß an Führung und Kooperation mit den Mitarbeitern.
  3. Sehr kooperative Chefs, welche sich stark auf Mitarbeiter verlassen und nicht von oben herab derigieren.
  • Betriebsleiter allein (Achtung! Mitbestimmung BR (Betriebsrat))
Über Michael Bergler 683 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen