Arbeitsvertrag

Wie ist das eigentlich mit dem Arbeitsvertrag?

  1. Um einen Arbeitsvertrag zu bekommen musst du erst einmal nach offenen Stellen recherchieren.
  2. Jetzt nach dem du offene Stellen gefunden hast, folgen die Bewerbungen
  3. Wenn du erfolgreich mit einer Bewerbung warst folgt das Vorstellungsgespräch, hier ein paar Stichpunkte, was zulässig ist und was nicht.
    1. Der Bewerber muss keine Auskunft über wirtschaftliche Verhältnisse angeben.
    2. Die berufliche fachliche Auskunft muss korrekt sein.
    3. Gesundheitlich Auskunft vom derzeitigen Zustand muss auf Nachfrage angegeben werden.
    4. Die Frage nach Vorstrafen ist zulässig.
    5. Ein polizeiliches Führungszeugnis auf Verlagen ist zulässig.
    6. Fragen nach Familienständen und Kinder sind unzulässig.
    7. Bewerbungskosten sind normalerweise vom Arbeitgeber zu tragen.
  4. Abschluss des Vertrages, was muss drinstehen.
    1. Name und Anschrift der Vertragsparteien
    2. Beginn (bei befristeten AV auch voraussichtliche Dauer) des Arbeitsverhältnisses
    3. Probezeit max. 6 Monate
    4. Arbeitsort (ggf. Hinweis auf verschiedene mehrere Arbeitsorte)
    5. Beschreibung bzw. Bezeichnung der der zu leistenden Tätigkeit
    6. Zusammensetzung Höhe und Fälligkeit des Arbeitsendgeldes (incl. Zuschläge etc.)
    7. vereinbarte Arbeitszeit (Ausgleich der Mehrarbeit)
    8. Dauer des jährlichen Erholungsurlaubes
    9. Kündigungsfristen
    10. allg. Hinweise auf geltende Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarung

Stand 2008

Dies ist Wirtschaftkunde Inhalt in der IT-Systemkaufmannausbildung

Über Michael Bergler 687 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen