Alle ELENA Daten durch Finanzämter gelöscht

Artikelbild IT Espresso News

Das nenn ich mal eine Gute Nachricht, alle gespeicherten Daten zum elektronischen Steuernachweissystem ELENA wurden durch die Finanzämter gelöscht. Dies und weitere interessante News des heutigen Tages von IT-Espresso findet ihr im folgenden Artikel.

Top-News

Skype soll zum Web-Service werden
Microsoft will aus seinem Milliarden-Erwerb offenbar eine Web-Anwendung machen. Dazu werden derzeit Programmierer in Prag gesucht. mehr …

Finanzämter löschten alle Daten des elektronischen Steuernachweis-Systems ELENA
Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar meldet Vollzug: Die Daten des umstrittenen Systems für den elektronischen Lohnsteuernachweis sind nun endgültig beseitigt. mehr …

Aktuelle News

A10 Networks bringt Appliance zur leichteren IP-Migration in Netzwerken
Die Appliance für Rack-Systeme soll Sorgen um den IP4-Adressmangel in Firmennetzen und bei Service-Providern umgehen. Die Migrations-Appliance erhält die alten IPv4-Lösungen auch in reinen IPv6-Netzwerken am Leben und hilft bei der Migration zum neuen Standard. mehr …

Mac-Trojaner taucht wieder als Word-Variante auf
Der Schädling nutzt eine Lücke in Office für Mac 2004 und 2008 aus, die Microsoft bereits gepatcht hat. Die Verbreitung des Digitalfieslings geschieht über manipulierte Word-Dateien. Eine Backdoor auf dem infizierten Rechner kann Daten stehlen und übertragen. mehr …

AV-Comparatives legt Testergebnisse für Virenscanner vor
Im Mittelpunkt stand On-Demand-Erkennung bösartiger Software. Getestet wurden 20 Produkte. Elf davon erhielten die bestmögliche Bewertung „Advanced +“. Am besten schnitten bei den Erkennungsraten G-Data, Avira, Kaspersky und Sophos ab, am schlechtesten das getestete Microsoft-Produkt. mehr …

Schon ist der nächste Mac-Trojaner unterwegs
Kaum scheint „Flashback“ eingedämmt, warnen Kaspersky und Sophos vor einem weiteren Mac-Trojaner. Er nutzt ebenfalls eine Schwachstelle in Java aus. Der Schädling erstellt Screenshots und kann Dateien verschicken. Die Verbreitung erfolgt offenbar durch E-Mails mit Links zu manipulierten Websites in Deutschland und den USA. mehr …

Apple zieht IPv6-Support zurück
In Apples neuer Version des Drahtlos-Netzwerk-Utilities Airport 6.0 wird der Internet-Standard IPv6 nicht mehr unterstützt. mehr …

Oracle gibt neue Entwicklerversion von MySQL 5.6 zum Download frei
Sie enthält unter anderem verbesserte Replikationsfunktionen. Dazu gehört auch eine Möglichkeit, das SQL-Framework zu umgehen, um schnellere Datenabfragen zu ermöglichen. Für Web-Anwendungen unterstützt die Software nun auch das Format JSON (JavaScript Object Notation). mehr …

Amazon steigt in die Enterprise-Suche ein
Der neue Webservice „Cloud Search“ soll ermöglichen, Suchen in Anwendungen und Websites einzubinden. Damit greife Amazon direkt Google an, meint die Washington Post. mehr …

Surfen mit iPad und Co: “Datenstau nicht ausgeschlossen”
Ciena-Manager Eugen Gebhard erklärt im Interview mit ITespresso, warum der Siegeszug der Tablet-PCs für die Mobilfunkprovider zum Problem werden könnte, was diese tun müssen, um den rasant steigenden Anforderungen an die Bandbreite zu genügen – und ob Tablet-PCs auch für kleine Unternehmen sinnvoll sind. mehr …

Samsung zeigt sein nächstes Galaxy-Smartphone
Der koreanische Hersteller will im Mai in London ein neues Android-Gerät vorstellen. Die Gerüchte um die technischen Daten sprießen. mehr …

TrotzSpeicher-Preisverfall: Chiphersteller wetteifern um RAM-Fabrik
Viele große Speicherchip-Hersteller gibt es nicht mehr nach dem heftigen Preis-Sturzflug der vergangenen Jahre – von dem vor allem PC-Käufer profitierten. Doch offenbar machen sich die wenigen verbliebenen Unternehmen bereit für eine neue Marktblüte. mehr …

Fazit

Ich finde es gut, das die Finanzämter auch nicht mehr zugriffsfähige Daten gelöscht haben. So sollte es sein. Es gibt mittlerweile ein neues Projekt zu diesem Thema, über welches ihr euch hier informieren könnt. www.projekt-oms.de

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen