Adroid Clean-Up Tools mit Malware infiziert

Artikelbild IT Espresso News

In Google Play befanden sich zwei Clean-Up Tools mit Schadsoftware, diese waren “Superclean” und “DroidCleaner”. Wer diese installierte und das Handy mit dem PC verbunden hat kann ausspioniert werden. Und weitere IT News im Artikel.

Top-Themen

Microsoft bringt Service Pack 3 für Office für Mac 2011
Mit dem Update sorgt Microsoft dafür, dass sich die Software künftig auch von Mac-Nutzern im Rahmen von Microsofts Office-365-Abomodellen aktivieren lässt. Gleichzeitig behebt es einige “kritische Probleme”. mehr …

Android: Schnüffel-Malware infiziert auch PCs
Die Apps “Superclean” und “DroidCleaner” tarnen sich als Clean-Up-Tools. Sie laden allerdings Schadcode nach, sobald sie mit einem Windows-Computer verbunden werden. Angreifer können dann Gespräche aufzeichnen, SMS versenden oder Links im Browser öffnen. mehr …

Europas unbekannte IT-Standorte: Silicon-Valley am Bosporus
Fast unbemerkt will sich die Türkei am Rande Europas zum IT-Zukunftsmarkt entwickeln. Die Voraussetzungen sind günstig: Die Regierung investiert kräftig in IT Valleys und lockt in- und ausländische Firmen mit günstigen Konditionen. Das Jahr 2023 hat für die nationalstolzen Türken mehr …

Aktuelle News

Motion bringt robustes Tablet mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher
Im Bereich der “ruggedized”-Technik ergänzt Motion sein Angebot um das J3600 mit Windows 7 und Touch-Bedienung. Das robuste Tablet mit bis zu 16 GByte Artbeitsspeicher kann auf Windows 8 umgestellt und je nach Einsatzzweck um Spezialfunktionen und -peripherie erweitert werden.Das mehr …

Host Europe erhöht Leistung seiner Root Server
Neukunden erhalten im Rahmen des Angebots “Root Server 2.0″ künftig bis zu 50 Prozent mehr Arbeitsspeicher und bis zu acht zusätzliche Prozessorkerne. Der Preis bleibt gleich. Das Angebot ist für den Betrieb von Unternehmensapplikationen und für anspruchsvolle Webanwendungen gedacht. Host mehr …

F-Secure setzt auf sicheren Content-Tausch
Der Sicherheits-Anbieter stellt auf dem Mobile World Congress eine eigene Cloud für seine Nutzer vor. Angeboten wird sie über die Betreiber der Mobil- und Breitbandnetze. Außerdem nutzt er die Messe auch zur Vorstellung klasssicher, neuer oder erneuerter Sicherheitsprodukte. Lösungen für mehr …

Mobiltelefone: EU macht beim einheitlichen Ladegerät Druck
Die EU-Kommission besteht darauf, dass Handyhersteller ihre Geräte auch weiterhin mit einem universellen Ladegerät ausliefern. Eine entsprechende freiwillige Vereinbarung der Hersteller war Ende 2012 abgelaufen. Zudem denkt EU-Kommissar Tajani über ähnliche Regelungen für andere Geräteklassen nach. Die Ende 2012 abgelaufene mehr …

Mega lobt 10.000 Euro für Hacker aus
Das Schnmitz-Projekt räumt einige Sicherheitsprobleme ein. Die Höhe der Belohnung hängt von den potenziellen Auswirkungen einer Schwachstelle ab. Für erfolgreiche Brute-Force-Angriffe auf Mega winkt der Höchstbetrag. Der Cloud-Speicherdienst Mega hat Prämien für die Aufdeckung von Sicherheitslücken ausgelobt. Erfolgreichen Bug-Jägern windken mehr …

Leistungsschutzrecht: Google kauft sich in Frankreich frei
In Frankreich hat sich Google jetzt mit den dortigen Verlegern geeinigt: Der US-Konzern unterstützt einen Technologiefonds für digitales Publizieren mit 60 Millionen Euro. Außerdem will er den Verlagen helfen, ihre Online-Webeeinnahmen zu steigern. Die Einigung könnte für eine Beilegung des mehr …

CeBIT richtet CMS-Garden für Systeme auf Open-Source-Basis ein
Auf der diesjährigen CeBIT präsentieren sich die gängigen Content-Management-Systeme auf Open-Source-Basis im Ausstellungbereich “CMS-Garden”. Dieser ist Teil des Open-Source-Parks in Halle 6. Ein Wettbewerb soll die Leistungsfähigkeit der einzelnen Systeme demonstrieren. Auf der CeBIT 2013 präsentieren sich vom 5. bis mehr …

Wettbewerb bringt Ideen für Linux-Computer in Robotern und 3D-Druckern hervor
BeagleBone ist eine etwas mehr als kreditkartengroße Linux-Computerplattform auf Basis eines Prozessors von Texas Instruments. Gefördert wird sie vom BeagleBoard. Das hat nun die Gewinner eines Ende vergangenen Jahres abgeschlossenen Wettbewerbs bekannt gegeben, mit dem neue Einsatzzwecke gesucht wurden. Das mehr …

Vorregistrierung von Dot-Mail-Domains startet
Ab sofort ist die Toplevel-Domain “.mail” zum Verkauf freigegeben. Interessierte Unternehmen können sich bereits vormerken lassen. Die Reservierung ist kostenfrei, aber verbindlich. Bei Nutzung kostet eine Domain 60 Euro Jahresgebühr. Die “Internetbehörde” ICANN hat die TLD .mail zum Verkauf zugelassen. mehr …

ZTE stellt überarbeiteten mobilen 4G-Hotspot vor
Der ZTE MF93D erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s. Er stellt Konnektivität für bis zu zehn Anwender zur Verfügung. Bedienen lässt er sich via Touchscreen. In Deutschland wird er voraussichtlich ab dem zweiten Quartal über Mobilfunkanbieter vertrieben. ZTE hat mehr …

Browser: Chrome, Internet Explorer und Silk werden immer beliebter
Mit einem Anteil von 61 Prozent bleibt Safari bei Mobilbrowsern führend. Der Anteil von Googles Android-Browser geht leicht zurück. Die größten Einbußen verbucht den Zahlen von NetApplications für Januar zufolge Opera Mini. Bei den Desktopbrowsern tat sich wenig: Internet Explorer mehr …

Kyocera stellt Drucklösung MyQ vor
Sie wurde vom tschechischen Partner Janus für Kyocera-Geräte mit Embedded HyPAS Client entwickelt. Die Software sorgt dafür, dass nur autorisierte Benutzer Dokumente ausdrucken. MyQ soll so die Sicherheit erhöhen und kann gleichzeitig bei der Kostenkontrolle helfen. Kyocera bietet ab sofort mehr …

Web 2.0-Marketing für kleine Unternehmen
Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer von Sapient Nitro, gibt im Interview mit ITespresso Tipps für das Online-Marketing kleiner Unternehmen, erklärt, warum Menschlichkeit wichtig ist – und, was Facebook mit einer Kneipe zu tun hat.Das Thema Marketing stellt gerade kleine Unternehmen oft mehr …

Fazit

Wer sich ein Smartphone zulegt sollte sich genau überlegen, welches und mit welchem Betriebssystem dieses ausgestattet sein sollte. Denn das meist genutzte Betriebssystem ist mittlerweile Android. Und damit spezialisieren sich Hacker logischer weise auf dieses System. Sicherer ist man, wenn man statt einem Android System ein Smartphone mit einem anderen Betriebssystem kauf. Aber auch da sollte man immer darauf achten, was man damit anstellt.

Über Michael Bergler 679 Artikel
Mein Name ist Michael Bergler ich stamme aus Sachsen und habe seit 10 Jahren die Leidenschaft mich mit HTML, PHP, Bildbearbeitung und Perl zu beschäftigen. Seit 2011 lebe ich in Chemnitz und arbeite als Selbständiger in dem Bereich Informationstechnologie (IT), Büroservice und Telefonmarketing. In meinem Blog, online seit Dezember 2010, geht es um die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, Games und alles rund um den PC. Von daher lag es nah eine Umschulung 2006 – 2009 in dem Beruf IT-Systemkaufmann zu absolvieren, welche ich dann auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Ich bin in Leipzig geboren und in der Umgebung von Dresden aufgewachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen