SEO Tools von Seitwert
Werbung
Geld verdienen mit bezahlten Artikeln und Backlinks.
Werbung

In meinem Artikel vom 16. Dezember 2011, habe ich euch bereits eine Möglichkeit zum Link Cloaking in WordPress vorgestellt. Hierbei ging es um das Plugin Link Cloaking Plugin. Da ich mit diesem Plugin nicht ganz zufrieden war, habe ich nach einem meiner Meinung nach besseren WordPress Plugin gesucht, um Links in dem Blogsystem zu maskieren. Welches das ist und wie es funktioniert, findet ihr im folgenden Artikel.

Link Cloaking heißt aus dem englischen übersetzt, nichts weiter als Link maskieren. Wie in meinem Artikel vom 16. Dezember 2011 beschrieben, dient die Maskierung eines Links dazu, dem Besucher einer Webseite zu verschleiern, wohin dieser Link genau führt. Meist nutzt man diese Möglichkeit, wenn man Affiliate Links in seiner Homepage einbaut. Damit der Besucher den angebotenen Link nutzt und nicht diesen durch die direkte URL ersetzt. Denn wer Affiliate Links einsetzt, macht dies um Geld mit dem eigenen Blog zu verdienen. Auch bin ich der Meinung, dass ein Besucher die Arbeit und Pflege, die mit einer Webseite oder einem Blog verbunden ist, respektieren sollte und nicht noch zusätzlich versuchen sollte diese Arbeit zu untergraben. Denn oft findet man wertvolle Informationen in einem Beitrag, welche mit dem nutzen des Affiliate Links belohnt werden. Hinzu kommen die Kosten, die jeder Seitenbetreiber einsetzt, um Informationen seinen Lesern zur Verfügung zu stellen.

Da aber viele Besucher im Netzt niemanden was gönnen und der Meinung sind, dass alles im Netz frei ist, versuchen sie diese Affiliate Links zu umgehen und schädigen damit indirekt auch den Seitenbetreiber, selbst wenn er dies nicht mitbekommt. Deswegen gewinnt das Maskieren von Affiliate Links immer mehr an Bedeutung. Und auch ich setze diese Möglichkeit der Maskierung von Links ein und zwar durch das WordPress Plugin: Affiliate Link Cloaking. Allerdings setze ich das Plugin nicht nur zum Verschleiern von Links gegenüber Besuchern ein sondern es ist auch hilfreich, gegenüber Suchmaschinen. Denn diese identifizieren Werbelinks und wenn man zu viele davon auf seiner Homepage oder seinem Blog hat, kann man schon mal im Ranking abgestraft werden. Also kann man dieses Plugin quasi auch indirekt als suchmaschinenoptimierer einsetzen.

Dieses findet ihr auf der zugehörigen Webseite http://clionpid.com/ oder aber über die Plugin Suche im Adminbereichs eures WordPress Blogs.

Das Plugin hat folgende Funktionen.

  • Einzelnes Anlegen von Links, welche maskiert beziehungsweise cloakt werden sollen.
    Affiliate Link cloaking Link anlegen WordPress Plugin
  • Überblick über bisher angelegte maskierte Links.
    Affiliate Link cloaking Link Uebersicht WordPress Plugin
  • Statistische Auswertung der angelegten maskierten Links.
    Affiliate Link cloaking Link Statistik WordPress Plugin
  • Die Option, dass alle maskierten Links beim Erstellen eines neuen Artikels mit in diesem Bereich angezeigt werden, bzw. dass ihr neue Cloaking Links anlegen könnt.
    Affiliate Link cloaking Link Artikel WordPress Plugin

Was mir zusätzlich an diesem Plugin gefällt, im Gegensatz zu dem Link Cloaking Plugin, ist die Art der Link Maskierung.

In dem WordPress Plugin Link Cloaking Plugin sehen sämtliche Links nach folgendem Schema aus, DeineDomain/DeinefestgelegteKategoriebezeichnung/Domainname/Zahl/Zahl.

Hingegen sieht die Maskierung bei dem WordPress Plugin Affiliate Link Cloaking so aus, DeineDomain/DeineBezeichung.

Weiterhin ist es bei beiden Plugins so, dass man die Maskierung manuell festlegen muss. Bei dem Link Cloaking Plugin muss man im Quelltext <!–cloak–> einfügen, was dann wie folgt aussieht, <a href=”Affiliatelink”><!–cloak–>Linktext</a>.

Hingegen ist es bei Plugin Affiliate Link Cloaking etwas einfacher, da kopiert man einfach den festgelegten Link, welcher auch beim Artikelerstellen angezeigt wird (siehe 4. Bild). Sprich wenn du beim Linkerstellen einen Text markierst und dann auf Link klickst, setzt du den kopierten maskierten Link dort einfach ein.

Ich hoffe euch hat die kleine Vorstellung des Plugins gefallen, wenn ihr Fragen dazu habt, nutzt einfach die Kommentarfunktion unterhalb des Artikels.



Diesen Artikel Teilen
Dir hat der Artikel gefallen, dann teile ihn mit deinen Freunden über Facebook, Twitter oder Google plus. Klicke einfach auf einen der linken Buttons.
Keinen Artikel mehr verpassen und per Mail abbonnieren oder den Newsfeed abbonnieren.

6 Kommentare zu „WordPress kostenloses Link Cloaking Plugin“

  • Mister ama sagt:

    Man kann doch auch einfach ein redirect plugin benutzen… Man definiert dann einmal ein Linkziel und setzt dann dafür immer denselben internen link…
    Aber das ist natürlich auch ne idee ;)

    • Sicher kann man dass auch mit deinem Vorschlag erledigen. Nur für WordPress User, die sich nicht damit beschäftigen möchten oder können, ist wahrscheinlich ein solches Plugin der einfachere Weg. Wobei ich auch sagen muss, dass ich mich mit einem redirect plugin noch nicht beschäftigt habe und es besser beurteilen zu können.

      Grüße Micha

  • Juergen sagt:

    Meiner Auffassung bieten diese Plugins keinen wirklichen Schutz vor Missbrauch. Da der “neue” Link ja in der Statuszeile angezeigt wird, ist jedem etwas erfahrenen Leser Deines Beitrages doch schon klar, dass hier eine Affiliate Umleitung stattfindet. Und somit besteht obiges Problem weiterhin. Ich kenne Leser, die es als Herausforderung ansehen, bei Google eine kurze Suchanfrage zu stellen und einen direkten freien Link zum Produkt zu finden.

    Nein, ein solches Plugin müsste die Statuszeilenangabe mit verfälschen können. Wenn dort nämlich der direkte, werbefreie Link stehen würde (bei MouseOver), dann würde auch bedenkenlos geklickt. Auch wenn dann bei MouseClick ein Affiliate Link übergeben würde. Dies würde diese (und andere) Leser dann völlig ohne Bedenken anklicken und beiden Parteien wäre gedient.

  • Juergen sagt:

    Kleiner Nachtrag:
    GhostURL macht genau das, ist aber erstmal eine Hürde in der Anschaffung
    http://www.ghosturl.com/#a_aid=50ec4752d67f4&a_bid=dc2c5cb3

Kommentieren