SEO Tools von Seitwert
Werbung
Geld verdienen mit bezahlten Artikeln und Backlinks.
Werbung

Viele Webseitenbetreiber verdienen mit Affiliate Marketing ihr Geld oder haben an bestimmten Stellen auf ihrer Webseite Bilder. Oftmals ist es allerdings nötig, dass diese Banner oder Bilder wechseln. Wie man sich mit einfachen mitteln ein einfaches Banner Tausch Script in PHP schreiben kann, zeige ich euch heute.

Übersicht

  • Bannertausch PHP Script Aufbau
  • Download des fertigen Beispiel Skriptes
  • Links für verwendete PHP Funktionen

Bannertausch PHP Skript Aufbau

Als PHP Script, kann man solch einen Bannertausch oder Bildertausch relativ einfach realisieren.

Wie bei jedem PHP Skript erstellt man mit einem Texteditor, z.B. dem VI, oder einer Entwicklungsumgebung für PHP, z.B. der Eclipse, eine PHP Datei. In unserem Beispiel nennen wir sie Banner_Rotate.php.

Als erstes wird in der Datei gesagt, dass nun ein PHP Skript folgt.

<?php

Jetzt weiß der Server auf dem der Bannertausch ausgeführt werden soll, dass er ein PHP Skript durchführen muss.

Als nächstes werden wir, anweisen das die Banner oder Bilder die getauscht werden sollen in ein array eingelesen werden.

<?php
      $ads = array(

In diesem array müssen wir jetzt sagen, wie das array belegt werden soll, indem wir ein Feld namens Banner eröffnen und diesem dann einen Bannercode zuweisen. Ein Bannercode besteht ja meist aus der Linkanweisung und auch dem Bild selbst, welches dargestellt werden soll.

<?php
  $ads = array(
     array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>"),
     array("Banner" => "<a href\"Banner2\"><img src=\"Bild2\"></a>"),
     array("Banner" => "<a href\"Banner3\"><img src=\"Bild3\"></a>"),
  );

Dabei zu beachten ist, dass “Anführungszeichen”, welche nichts mit PHP Code zu tun haben, sondern für andere Zwecke genutzt werden, beispielsweise HTML Einleitungen für einen Link, für PHP Skripte quasi unsichtbar gemacht werden müssen. Um dies zu erreichen, werden bestimmte Sonderzeichen, zu denen auch das “Anführungszeichen” gehört, auskommentiert mit einem vorangestellten Backslash \”.

Damit wir eine zufällige Wiedergabe bekommen, müssen wir diese auch zeitl. steuern und dem Bannertausch Skript mitteilen, dafür gibt es die Funktion srand() als Anweisung für die Intervalle, microtime() gibt den aktuellen Unix-Timestamp mit Mikrosekunden zurück. Dadurch sieht dann unser Skript wie folgt aus.

<?php
    $ads = array(
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    );
    srand ((double)microtime()*10000);

Damit bei dem Skript allerdings auch jeder Banner angesteuert werden kann, sollten wir über die Funktion count() die Elemente des Arrays zählen und da wir diesen Wert benötigen, wird er in eine Variable geschrieben.

<?php
    $ads = array(
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
      array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    );
      srand ((double)microtime()*10000);
      $maxwert = count($ads)-1;

Die Zufallszahl die wir für die 3 Beispielbanner brauchen, wird über die Funktion rand() geholt, denn rand() liefert eine Pseudozufallszahl. Da auch diese Zahl benötigt wird, kommt sie ebenfalls in eine Variable. Und nun sieht das gesamte Bannertausch Skript so aus.

<?php
   $ads = array(
     array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
     array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
     array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    );
     srand ((double)microtime()*10000);
     $maxwert = count($ads)-1;
     $nr = rand(0,$maxwert);

Da rand() mit einem Minimalwert hier 0 und einem Maximalwert arbeitet wird dieser durch $maxwert festgelegt, den wir in der vorangegangen Zeile über count() ermitteln.

In PHP werden sogenannte Parameter über das PHP Sprach-Konstrukt echo() ausgegeben, einfach gesagt im Browser sichtbar gemacht. Diese Anweisung benötigen wir jetzt, sonst werden die Banner des Bannertausch Skriptes nicht angezeigt. Da die Ausgabe die letzte Anweisung in diesem PHP Skript ist, schließen wir die gesamte PHP Rutine mit ?>, dadurch weiß dann der Server, dass das Skript hier endet.

Unser komplettes Bannertausch PHP Script sieht dann also folgendermaßen aus.

<?php
  $ads = array(
    array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    array("Banner" => "<a href\"Banner1\"><img src=\"Bild1\"></a>)",
    );
  srand ((double)microtime()*10000);
  $maxwert = count($ads)-1;
  $nr = rand(0,$maxwert);
  echo  $ads[$nr][Banner];
?>

Der Aufbau der Ausgabe heißt im Klartext:

Zeige in dem durch srand() zeitlich festgelegten Abstand, aus dem Array, welches in die Variable $ads geschrieben wurde die zufällig gewählte Feldnummer $nr aus dem Feldbereich Banner. Ich hoffe das war jetzt soweit richtig wiedergegeben.

Download des fertigen Beispiel Skriptes

Diesen Bannertausch als fertige PHP Datei könnt ihr hier runterladen oder einfach markieren und kopieren:

Bannertausch Script (Banner Rotate Script) (86)

Wem ein Bannertausch mit 2 wechselnden Bannern bzw. zwei wechselnden Bildern benötigt, der kann gern meinen kleinen online Bannergenerator nutzen.

Links für verwendete PHP Funktionen

  • array()
  • srand()
  • microtime()
  • count()
  • rand()
  • echo()

Wie man das PHP Skript in die eigene Webseite einbetten kann, zeige ich nächsten Donnerstag.

Wer nicht solange warten möchte, der kann den Artikel Eine Werbefläche oder einen Banner einbinden zur Hilfe nehmen und selbst probieren.



Diesen Artikel Teilen
Dir hat der Artikel gefallen, dann teile ihn mit deinen Freunden über Facebook, Twitter oder Google plus. Klicke einfach auf einen der linken Buttons.
Keinen Artikel mehr verpassen und per Mail abbonnieren oder den Newsfeed abbonnieren.

Kommentieren